1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Ehrungen: Caritas bedankt sich bei langjährigen Mitgliedern

Ehrungen : Caritas bedankt sich bei langjährigen Mitgliedern

Die Überraschung war ihnen deutlich anzusehen. "Wir haben bis gerade eben noch nichts von alledem gewusst", sagte Renate Rösner gestern Nachmittag.

Die Überraschung war ihnen deutlich anzusehen. "Wir haben bis gerade eben noch nichts von alledem gewusst", sagte Renate Rösner gestern Nachmittag.

Zusammen mit Margret Werker und Else Heinrich vom Seniorenclub Wiehagen wurde ihr die Ehrennadel in Silber der Caritas verliehen. Auch Renate Rösners Mann hatte dichtgehalten: "Er hat nur gesagt: Komm, wir gehen jetzt zum Kaffeetrinken ins Gemeindezentrum", erzählte sie schmunzelnd. Selbst Pfarrer Marc D. Klein war über den Termin etwas überrascht: "Ich hatte mit Waltraud Teders, der Gründerin und ehemaligen Leiterin des Seniorenclubs, im Vorfeld besprochen, dass die silberne Ehrennadel ein würdiges Dankeschön für die drei Damen ist. Vom Termin selber habe ich aber auch erst am Vormittag erfahren.".

Seit 43 Jahren gibt es den Seniorenclub Wiehagen bereits. Gegründet hatte ihn Waltraud Teders, seitdem treffen sich Senioren aus der Schloss-Stadt jeden Mittwoch zwischen 14.30 und 16.30 Uhr im katholischen Gemeindezentrum Wiehagen an der Gerhard-Rottlaender-Straße, um gemeinsam Kaffee zu trinken und einen gemütlichen Nachmittag miteinander zu verbringen. "Wir veranstalten immer irgendein Programm, es wird vorgelesen, wir spielen Gesellschaftsspiele, machen Ausflüge, und es wird auch gerne gegessen: am liebsten Waffeln oder Reibekuchen", erzählte Leiterin Ulrike Stüttem. Dabei sind Männer und Frauen gleichermaßen willkommen, der Treff ist zudem ökumenisch organisiert: "Natürlich können alle zu uns kommen, wir freuen uns über jeden", versichert die Leiterin.

  • Die Wandergruppe Dhünn, hier bei ihrer
    Wandergruppe Dhünn wandert in Hückeswagen : Wandern für das Jugendzentrum
  • So sehen die  Muster-Steuerbescheide für 2022
    Stadtverwaltung Hückeswagen : Neues Verfahren beim Versand der Jahresbescheide
  • Was Comedian Bastian Bielendorfer hier auf
    Toller Comedy-Abend mit Bastian Bielendorfer in Hückeswagen : 100 Minuten lachen mit dem „Lehrerkind“

"Es ist eine schöne Überraschung", sagte auch Margret Werker. Wie die beiden anderen langjährigen ehrenamtlichen Helferinnen findet sie es ein wenig schade, dass ein wenig der Nachwuchs fehlt. "Es wäre schon schön, wenn wir hier ein paar neue Gesichter sehen würden, schließlich werden wir auch nicht jünger", sagte Renate Rösner. Es kommen deutlich mehr Frauen als Männer, allerdings gibt es eine treue Skatrunde: "Drei Männer sind regelmäßig hier. So schnell kann man gar nicht gucken, wie die den Tisch abgeräumt haben und Karten spielen ", sagte Renate Rösner lachend. Auch Pfarrer Klein freute sich über die Ehrung: "Für die Caritas, die sich verschenkende Liebe, kann man sich nur bedanken. 25 Jahre Ehrenamt ist ein eindrucksvolles Engagement, das unser aller Dank verdient."

(wow)