Hückeswagen: Byhahn bleibt in Wiehagen

Hückeswagen : Byhahn bleibt in Wiehagen

Durch die seit Wochen anhaltende Diskussion um "West 3" und die damit verbundene Ansiedlung des Discounters Lidl brodelt vor allem auf Wiehagen die Gerüchteküche um die Zukunft des Edeka-Markts.

Marcus Byhahn, der den Supermarkt zusammen mit seinem Vater Uwe leitet, stellte gestern gegenüber der BM jedoch klar: "Wir bleiben in Wiehagen. Mindestens bis 2017, denn so lange läuft noch der Mietvertrag." Allerdings wird Marcus Byhahn den Wipperfürther Edeka-Markt zum 1. Dezember als Geschäftsführer übernehmen, so dass er selbst nur noch sporadisch in Wiehagen sein wird. Sein Vater werde diesen Markt jedoch wie bisher leiten, betonte Byhahn.

Ad acta gelegt sind dagegen die Edeka-Pläne, in dem geplanten Gebäude der GBS am Etapler Platz, wo ein Betreutes Wohnen angeboten werden soll, einen Lebensmittelmarkt einzurichten. Darauf hatte Marcus Byhahn gehofft. Die Edeka hat ihr Interesse an dem Projekt inzwischen jedoch verloren.

(RP)
Mehr von RP ONLINE