Hückeswagen: "Black & White"-Gospelkonzert in Pauluskirche

Hückeswagen: "Black & White"-Gospelkonzert in Pauluskirche

Der Hückeswagener Chor "Joyful Gospels" singt nächste Woche zusammen mit Deborah Woodson.

Die Pauluskirche an der Marktstraße ist am Donnerstag, 22. März, Schauplatz eines ganz besonderen Konzerts: Unter dem Motto "Black & White Gospel" singt der gemischte Hückeswagen Chor "Joyful Gospels" zusammen mit der Sängerin Deborah Woodson und ihren "Gospelmates".

Die Sängerin und Komponistin Deborah Woodson wurde in Georgia (USA) geboren und begann ihre Musikkarriere im zweiten Lebensjahr mit Gospelmusik in Großvaters Baptistenkirche. Nach ihrem Musikstudium an der North Carolina Central University, folgten Auftritte in mehr als 40 Ländern. Zudem sang sie in Musical-Rollen am Broadway, aber auch in Deutschland. Heute lebt sie in Köln.

"Joyful Gospels" wurde 1999 gegründet und zählt zurzeit 45 aktive Sänger. Seit Jahren gehört der Chor zum festen Bestandteil des musikalischen Lebens in der Schloss-Stadt. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt bei amerikanischen und afrikanischen Gospels und Spirituals, die größtenteils a cappella vorgetragen werden. Besonders die afrikanischen Stücke, unterstützt durch Choreographien und Trommelbegleitung, singt der Chor gerne. Gelegentliche Ausflüge in den Pop-Bereich runden das Programm ab. "Joyful Gospels" unterstützt mit Benefizkonzerten mitunter lokale Hilfsprojekte. Zu den eigenen Konzerten werden illustre Gäste unterschiedlichster Stilrichtungen eingeladen. Im Juni 2014 wurde bereits die dritte CD aufgenommen.

  • Hückeswagen : 24 Konfirmanden widmen sich dem Thema "Frieden"

"Die Tournee ist so konzipiert, dass engagierte lokale Sänger im Gospelchor mit den Profis aus der Musikbranche zusammenkommen - und das ohne große gemeinsame Vorbereitung. Wir sind schon sehr gespannt", sagt Chorleiterin Astrid Ruckebier. "Aber wir wollen uns mit diesem Konzert in die Herzen der Besucher singen." Die Inspiration des Gospels mit einer Mixtur aus lokal bekannten und beliebten Stimmen und des originalen amerikanischen Sounds könnte das möglich machen. Die Musiker um Deborah Woodson zeichnen sich durch ihr musikalisches Talent und jahrelange Erfahrung aus.

Karten für das Gospelkonzert am 22. März gibt es im Vorverkauf bei der Bergischen Buchhandlung, Bahnhofstraße 8, und bei Stilmix, Islandstraße 16-18. Sie kosten 19 Euro, ermäßigt 14 Euro. An der Abendkasse kosten die Karten 25 und ermäßigt 20 Euro.

Do. 22. März, 20 Uhr, Pauluskirche, Marktstraße 51.

(rue)
Mehr von RP ONLINE