Hückeswagen: Bernhard Guski öffnet wieder seine Ateliertür

Hückeswagen: Bernhard Guski öffnet wieder seine Ateliertür

Der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Bildhauer und Maler Bernhard Guski lädt für den ersten Adventssonntag, 3. Dezember, wieder zu einem Tag der offenen Tür in sein Atelier in Voßhagen ein. Der 72-Jährige präsentiert dort am kommenden Sonntag von 11 bis 18 Uhr Plastiken und Aquarelle.

Im Jahr 1944 im ostpreußischen Dietrichswalde geboren, absolvierte Guski von 1964 bis 1966 eine Schlosserlehre. In Anschluss daran absolvierte er bis 1970 ein Studium an den Kölner Werkschulen. Seitdem ist der Hückeswagener als freischaffender Künstler tätig, und hat sich einen Namen gemacht.

Besucher sind zum Tag der offenen Tür willkommen. Der Eintritt ist kostenfrei.

  • Hückeswagen : Vom Atelier auf vier Rädern ins alte Fachwerkhaus nach Voßhagen

So., 3. Dezember, Atelier Guski, Voßhagen 1, Hückeswagen.

(mba)