1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: B 237 bei Dörpe am Mittwoch voll gesperrt

Hückeswagen : B 237 bei Dörpe am Mittwoch voll gesperrt

Auf die Autofahrer, die über Dörpe Richtung Remscheid oder Wermelskirchen fahren bzw. von dort kommen, brechen harte Zeiten an: Die Bundesstraße 237 zwischen Dörpe und Bergisch Born wird ab kommendem Mittwoch, 2. Mai, saniert und für voraussichtlich vier Monate – bis August – voll gesperrt.

Wie Johannes Szmais von der Gummersbacher Regionalniederlassung des Landesbetriebs Straßen NRW gestern mitteilte, muss der komplette Straßenkörper einschließlich der Frostschutzschicht erneuert werden. "Hierfür muss die Bundesstraße im Baubereich voll gesperrt werden", betonte er. Eine Regelung mit einer Baustellenampel komme nicht infrage, da die Bauarbeiten an einer Fahrbahn in die andere hinein ragen würde. Zudem sei die Sanierung bei einer Vollsperrung schneller beendet, hatte Szmais vor einigen Wochen gegenüber der BM mitgeteilt.

Der von Hückeswagen kommende Verkehr wird über die Kreisstraße 1 und 2 (Dörpmühle, Engelsburg) umgeleitet. Dem von Remscheid bzw. Wermelskirchen kommenden Verkehr stehen Umleitungen über Dreibäumen (L 81), Habenichts (L 409) und Sonne (L 157) und dann über Scheideweg (L 101) zur Verfügung. Für die Bushaltestellen, die im Baubereich liegen, werden laut Szmais Ersatzstandorte eingerichtet. Zudem ist sichergestellt, dass die Anlieger "in der Regel" auch während der Bauarbeiten ihr Grundstück mit dem Auto erreichen können.

(RP)