Hückeswagen: Ausbildung in der ehrenamtlichen Sterbehilfe

Hückeswagen : Ausbildung in der ehrenamtlichen Sterbehilfe

Wer in der Hospizgruppe Hückeswagen und der ehrenamtlichen Sterbehilfe mitarbeiten will, hat dazu die Möglichkeit. Die Voraussetzung dafür, schwerstkranke und sterbende Menschen auf ihrem letzten Lebensabschnitt zu begleiten, ist die Teilnahme an einem Befähigungsseminar. Das nächste findet ab Juni statt und umfasst fünf Wochenendseminare sowie acht Themenabende. Auftakt ist Donnerstag, 7. Juni, im Ambulanten Hospiz Radevormwald, Kaiserstraße 34. An den Wochenenden treffen sich die Teilnehmer freitags von 18 bis 21.15 Uhr und samstags von 9.30 bis 17 Uhr. Die Themenabende finden immer donnerstags von 19 bis 21 Uhr statt. Die Kosten von 150 Euro werden erstattet, wenn man sich im Anschluss im Hospizdienst engagiert.

Anmeldungen und Informationen unter Tel. 9334858.

(kron)