1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Auf eisglatter Straße gegen Baum gerutscht

Hückeswagen : Auf eisglatter Straße gegen Baum gerutscht

Leicht verletzt wurde am späten Dienstagabend eine 24-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B 237 im Bereich Dörpe / Dörpersteeg. Sie wurde in ihrem Auto eingeklemmt.

Laut Polizeibericht war die Frau gegen 22.45 Uhr auf der Bornefelder Straße in Richtung Hückeswagen unterwegs, als sie mit ihrem Wagen auf Remscheider Stadtgebiet, 300 Meter von der Stadtgrenze entfernt, auf eisglatter Straße in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abkam. Der VW stieß anschließend gegen einen Baum. "Durch den Aufprall wurde der Pkw seitlich den Hang hinuntergeschleudert und kam zirka sechs Meter weiter auf einer Wiese zum Stehen", teilte Stadtbrandinspektor Karsten Binder mit. Der total zerstörte Wagen blieb letztlich in einem Graben liegen. Andere Autofahrer leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte.

Der Hückeswagener Löschzug Stadt rückte umgehend aus und befreite die eingeklemmte Frau aus ihrem Auto; dabei mussten die Fahrertür und ein Teil des Daches abgetrennt werden. Nachdem die 24-Jährige aus dem Wrack geborgen werden konnte, wurde sie in ein Remscheider Krankenhaus transportiert. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 5200 Euro. Die Bundesstraße war im Bereich Dörpersteeg bis 1.15 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr leuchtete für die Unfallaufnahme der Polizei die Unfallstelle aus.

(büba)