Hückeswagen: Auch im April sinkt die Zahl der Arbeitslosen

Hückeswagen : Auch im April sinkt die Zahl der Arbeitslosen

Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in der Region im Allgemeinen und in Hückeswagen im Speziellen bleibt positiv: Im April nahm die Zahl der Arbeitslosen sowohl im Bereich der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach, der die Kreise Oberberg und Rhein-Berg sowie die Stadt Leverkusen umfasst, als auch in der Schloss-Stadt weiter ab. Das geht aus der gestern veröffentlichten Statistik für den aktuellen Monat hervor.

Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in der Region im Allgemeinen und in Hückeswagen im Speziellen bleibt positiv: Im April nahm die Zahl der Arbeitslosen sowohl im Bereich der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach, der die Kreise Oberberg und Rhein-Berg sowie die Stadt Leverkusen umfasst, als auch in der Schloss-Stadt weiter ab.

Das geht aus der gestern veröffentlichten Statistik für den aktuellen Monat hervor.

In Hückeswagen sind momentan 446 Männer und Frauen ohne Job - das sind sieben weniger als Ende März, aber 62 weniger als im vorigen April. 181 offene Stellen sind der Arbeitsagentur von hiesigen Arbeitgebern gemeldet - 30 mehr als im März und 62 mehr als im April 2017.

Marcus Weichert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach, ist zufrieden mit der Entwicklung: "Sie zeigt, dass sich der Arbeitsmarkt weiterhin sehr stabil darstellt." Seine Behörde wollen daran arbeiten, dass dieser Trend so bleibt.

(büba)
Mehr von RP ONLINE