Hückeswagen: Anrainer feiern 80. Bever-Geburtstag

Hückeswagen : Anrainer feiern 80. Bever-Geburtstag

Hauptsächlich dient die Bever-Talsperre, die vom Wupperverband betrieben wird, zum Hochwasserschutz und zur Niedrigwasserauffüllung. Für die Stadt ist sie aber auch ein wichtiges Freizeitareal für Wassersportarten. Jetzt feiert die Talsperre (in ihrer heutigen Form) ihr 80-jähriges Bestehen. "Sie wurde von 1935 bis 1938 gebaut und 1939 eingeweiht", berichtete Helmut Selbach vom Wupperverband beim jährlichen Treffen der Bever-Anrainer am Samstag in der DLRG-Wachstation. Hier stimmen die Vereine wie Angler, Segler und Camper ihre Jahresplanungen ab.

Zu den großen öffentlichen Veranstaltungen zählt das Hückeswagener Drachenbootrennen. Seit Freitag können sich Mannschaften für den Wettstreit auf dem Wasser anmelden. "Am ersten Tag sind schon acht Anmeldungen eingegangen", berichtete Axel Konsen von der Interessengemeinschaft Zeltplätze. Maximal 20 Mannschaften können teilnehmen. "Platz auf dem Wasser wäre genug, aber das Gelände reicht für mehr Teilnehmer nicht aus", begründete André Grutz von der DLRG die Obergrenze. Mehrere Segel-Regatten und Freizeiten planen der Remscheider Segelyachtclub (RSCB) und die Segler-Vereinigung Wuppertal (SVWu) - teilweise auch in gemeinsam, wie bei der Bergischen Regenschirm und Kompassregatta am letzten Mai-Wochenende.

Nach Beendigung der Segel-Saison kommen auch die Fans von Modellbooten auf ihre Kosten. Am 3. und 4. November startet auf der Bever die Kompassregatta der internationalen Ein-Meter-Klasse (IOM). "2020 planen wir die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft auf der Bever", kündigte Norbert Heinz vom SVWu an.

Die Verständigung der Wassersportler untereinander sei sehr harmonisch, und auch der Einsatz der Ordnungspartnerschaft mit Kontrollen auf und entlang der Talsperre habe sich bewährt und viel Positives bewirkt, wie Axel Konsen betonte. Der Wupperverband berichtete jedoch auch von Vandalismus. So wurden im Dezember Mülleimer des neu gestalteten Parkplatzes am ehemaligen Motorradtreff sowie zwei GPS-Pfeiler auf dem Beverdamm massiv beschädigt.

  • Radevormwald : Bever-Talsperre bereit für Freizeitspaß
  • Hückeswagen : Runter bleiben von Eisflächen
  • Hückeswagen : Taucher in der Bever vermisst

Die Bever-Talsperre ist auf die bevorstehende Bade-Saison bestens vorbereitet. "Nach den niederschlagsarmen Monaten Januar und Februar sind wir auf dem Weg des Vollstaus", sagte Helmut Selbach. Die Vereinsmitglieder freuen sich auf die Saison und möchten den 80. Geburtstag der Talsperre als Motto in ihre geplanten Festivitäten mit einfließen lassen. Zusätzlich sind Führungen durch den Beverdamm und Erläuterungen zur Wasserkraftanlage angedacht.

(heka)
Mehr von RP ONLINE