1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Achtung: Trickbetrüger geben sich als Polizisten aus

Hückeswagen : Achtung: Trickbetrüger geben sich als Polizisten aus

Immer wieder versuchen Betrüger insbesondere ältere Menschen um ihr Vermögen zu bringen. Eine gängige Masche ist der Anruf eines angeblichen Polizeibeamten, der wegen einer Festnahme von Einbrechern Erkenntnisse über einen bevorstehenden Einbruch bei den Geschädigten vorspielt, berichtet die Polizei. Anschließend bietet der angebliche Polizist Hilfe an, indem er wertvolle Gegenstände oder Bargeld abholt, um sie sicher zwischenzulagern. Kommt es zu einer Übergabe, sieht der Eigentümer seine Sachen "natürlich nie wieder", teilt Polizei-Sprecher Michael Tietze mit.

So versuchte es jetzt ein Unbekannter bei einer 78-Jährigen aus Engelskirchen. Diese rief aber die Polizei an, so dass der Schwindel aufflog. Bei einem ähnlichen Trick berichten die angeblichen Polizisten von Unregelmäßigkeiten bei der Hausbank und versuchen, die Betroffenen zur Überweisung des Geldes auf ein "sicheres" Auslandskonto zu bewegen. Üblicherweise wird auf dem Display der Angerufenen die Ortsvorwahl mit der sich anschließenden Notrufnummer 110 oder die einer anderen Polizeidienststelle angezeigt. "Diese Nummern sind manipuliert", stellt Tietze klar.

Seine Empfehlung: "Melden Sie derartige Anrufe der Polizei über die Notrufnummer 110 und geben Sie niemals Bargeld oder Wertgegenstände in die Hände Fremder!"

(wos)