Hückelhoven: Zu Besuch im Straußenparadies

Hückelhoven: Zu Besuch im Straußenparadies

55. Seniorenfahrt der Stadt Hückelhoven.

Die Stadt Hückelhoven lädt auch in diesem Jahr wieder ihre Seniorinnen und Senioren ab vollendetem 70. Lebensjahr zur städtischen Seniorenfahrt ein. Die bei den Bürgerinnen und Bürgern sehr beliebte Halbtagesveranstaltung findet dieses Jahr bereits zum 55. Mal in Folge statt.

Im Zeitraum 28. Mai bis 21. Juni geht es an sieben Veranstaltungstagen zum Straußenparadies Gemarkenhof bei Remagen. Im 250.000 Quadratmeter großen Straußenparadies Gemarkenhof leben durchschnittlich 500 Tiere ständig auf der Weide, artgerecht auf großen Ausläufen und immergrünen Weiden, umgeben von naturbelassenen Hecken. Die Besucher sehen und erleben die anmutigen Tiere vom Schlüpfen bis zum ausgewachsenen Tier. Die Gäste erleben eine circa 1,5 stündige Führung mit der Bimmelbahn durchs Straußenparadies. Während der Besichtigungstour wird an den verschiedenen Stationen angehalten und es besteht die Gelegenheit, den direkten Kontakt mit den Tieren zu suchen.

  • Das neue Jahr in ... : Hückelhoven

Weiterhin werden die Senioren mit Tee und Kaffee sowie Kuchen oder belegten Brötchen auf der Straußenfarm in dem Café mit überdachter Terrasse bewirtet. Da das ganze Gelände barrierefrei ist, ist dieses Ausflugsziel hervorragend für Rollstuhlfahrer und Gäste mit Rollator geeignet. Zum Abschluss können alle im farmeigenen Hofladen stöbern und das ein oder andere Mitbringsel erwerben. Gegen 18.30 Uhr werden die Teilnehmer die Heimreise antreten. Der Beitrag beträgt unverändert 15 Euro pro Person und wird am Ausflugstag bar im Bus eingesammelt.

Die Einladungen werden in diesen Tagen verschickt. Die Teilnehmer werden gebeten, ihren ausgefüllten Anmeldebogen bis 27. April im Stadtbüro des Rathauses abzugeben. Sollte jemand versehentlich keine Einladung erhalten, nach erfolgter Anmeldung verhindert sein oder noch Fragen zu dem Ausflug haben, kann er sich gerne an Andrea Kardis, Sozialamt der Stadt Hückelhoven, Rathausplatz 1, Zimmer E.19 im Altbau, Telefon 02433 82334 oder E-Mail andrea.kardis@hueckelhoven.de wenden.

(RP)