Hückelhoven: Wechsel in WEP-Geschäftsführung

Hückelhoven : Wechsel in WEP-Geschäftsführung

Fabian Brücher folgt auf Josef Kremer, der nach Dinslaken gewechselt ist.

Fabian Brücher (39) ist neuer Geschäftsführer der WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH aus Hückelhoven. Der Diplomingenieur aus Hückelhoven folgte zum 1. Dezember in dem WEP-Führungsduo auf Josef Kremer (49). Zusammen mit Christoph Langel (50), der seit November 2014 Mitglied der Geschäftsführung der WEP ist, will Brücher das regionale Energieversorgungsunternehmen in die Zukunft fortführen. Kremer, der nach zwölf Jahren als Geschäftsführer der WEP bereits zum 1.

Juli in die Geschäftsführung der Stadtwerke Dinslaken gewechselt war, bleibt dem Hückelhovener Energieversorger jedoch in der Funktion als Gesellschafter weiter verbunden. "Wir sind froh, mit Fabien Brücher einen langjährigen Mitarbeiter in die Geschäftsführung der WEP berufen zu können", erklärte Josef Kremer in einer Pressemitteilung. "Durch seine im Unternehmen umfassend gesammelten Erfahrungen sowie seine fundierten und breiten Kenntnisse in allen Bereichen der Energiewirtschaft, gepaart mit dem Verständnis für die Verbundenheit des Unternehmens mit der Region, genießt er unser vollstes Vertrauen für die zukünftigen Aufgaben.

" Fabian Brücher studierte Maschinenbau mit der Fachausrichtung Energietechnik an der Fachhochschule Aachen in Jülich. Im Januar 2003 wurde er zunächst als Betriebsingenieur im Heizkraftwerk der WEP angestellt, bevor er mit Erhalt der Prokura im Juli 2010 in die Geschäftsentwicklung wechselte. Seit Juli 2012 ist er zudem Technischer Geschäftsführer der zum gleichen Zeitpunkt mit der EWV aus Stolberg gegründeten Kooperationsgesellschaft EWV Baesweiler GmbH & Co.

KG. Schon als Schüler hatte Brücher die WEP bei Ferienjobs kennengelernt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE