Hückelhoven: Verwilderte "Jete-Eng" vor Brachelen neu gestaltet

Hückelhoven : Verwilderte "Jete-Eng" vor Brachelen neu gestaltet

Am Ortseingangsbereich in Brachelen, Südstraße, ergibt sich jetzt ein ganz anderes Bild. Da es den Mitgliedern des VdK-Ortsverbandes Brachelen bereits seit einiger Zeit ein Dorn im Auge war, dass der Ortseingangsbereich Brachelen Südstraße, im Volksmund "Jete-Eng" genannt, verwildert war, haben sie nach Rücksprache mit der Stadt Hückelhoven zur Verschönerung des Ortsbildes jetzt selbst Hand angelegt.

Der gesamte Bereich wurde von Disteln und Dornengestrüpp befreit und neu gestaltet. Es wurden Pflasterflächen hergestellt, im nächsten Frühjahr sollen Pflanzungen hier ein Kleinod entstehen lassen. "Es zeigt sich, dass durch ehrenamtliches Engagement eine Verschönerung des Ortseingangsbereichs erreicht werden kann", lobte Holger Loogen vom Stadtmarketing. Zudem hat Hans Willi Wolf zwei Sitzbänke für diesen Bereich gespendet.

(RP)
Mehr von RP ONLINE