1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Versammlung der Hückelhovener Schützenbruder

Hückelhoven : Versammlung der Hückelhovener Schützenbruder

Neben den Wahlen fand auch die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder statt. Günter Ross wurde mit dem Sebastianus Ehrenkreuz für seine Verdienste um die Schützenbruderschaft ausgezeichnet.

Bei der Generalversammlung der Schützenbruderschaft vom heiligsten Sakrament des Altares Hückelhoven wurde Präsident Thomas Schaffrath einstimmig in seinem Amt bestätigt. 42 Vereinsmitglieder hatten teilgenommen. Bevor die Versammlung eröffnet wurde, nahmen die Teilnehmer ein gemeinsames Frühstück ein und am Gottesdienst teil.

Schriftführer Helmut Herling brachte in seinem Jahresbericht noch einmal die Versammlungen und Veranstaltungen des vergangenen Jahres in Erinnerung. Nach dem Stand vom 1. Januar 2021 verfügt die Bruderschaft über 104 aktive Mitglieder, 58 Förderer und 1 Ehrenmitglied. Schießmeister Manfred Backes gab den Verlauf des Schützenjahres, das durch Corona sehr eingeschränkt war, bekannt.

Als Jungschützenmeister wurde Sebastian Zoch und als Beisitzer Bernd Pey einstimmig wiedergewählt. Eberhard Schumann schied aus gesundheitlichen Gründen als Beisitzer aus. Für die Restamtszeit (bis 2023) als Beisitzer wurde Paul Giesen gewählt. Als Kassenprüfer wurden einstimmig Melanie Herling und Franz Peter Greven gewählt.

  • Franz Gerhards starb im Alter von
    St.-Marien-Bruderschaft Winterswick : Trauer um Schützen Franz Gerhards
  • Parade der Millinger Schützen: Die St.Quirinus-Bruderschaft
    Brauchtum : Manfred Jakobi bleibt Brudermeister in Millingen
  • Spieler der Ersten Mannschaft von Blau-Weiß
    BW Concordia Viersen : Unterstützung für St.-Peter-und-Paul-Schützenbruderschaft

Neben den Wahlen wurden auch einige Mitglieder für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft geehrt. Für zehn Jahre: Alexander Pey und Konstantin Esser. Für 20 Jahre: Alexandra Matzerath und Helmut Zurkaulen. Für 25 Jahre: Wolfgang Emondts. Für 40 Jahre: Bernd Pey. Für 65 Jahre: Wilhelm Mackenstein und Günter Ross. Der Bezirksbundesmeister Günther Riedesel ehrte Günter Ross mit dem Sebastianus Ehrenkreuz für seine Verdienste um die Schützenbruderschaft.

(RP)