1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Unfälle in Hückelhoven und Orsbeck: Fußgänger und 14-Jährige verletzt

In Hückelhoven und Wassenberg : Fußgänger und Radlerin bei Unfällen verletzt

Ein BMW überfuhr die Hand eines unglücklich gestürzten Fußgängers, ein Ford erfasste eine 14-Jährige auf dem Rad.

Ein Fußgänger und eine Radlerin sind bei Unfällen verletzt worden, nun sucht die Polizei Zeugen. Ein 38-Jähriger aus Hückelhoven, der am Montag gegen 22.30 Uhr mit einem Begleiter auf dem Gehweg an der Loerbrockstraße in Richtung In der Schlee ging, stolperte und fiel mit dem linken Arm auf die Straße. Zur selben Zeit fuhr laut Polizei ein schwarzer BMW mit HS-Kennzeichen auf der Loerbrockstraße in die gleiche Richtung. Der BMW überrollte die linke Hand des Gestürzten und verletzte sie so stark, dass er in einem Krankenhaus operiert werden musste. Nach Angaben des Verletzten riefen er und sein Begleiter noch hinter dem Pkw her. Der Fahrer habe kurz gebremst, seine Fahrt dann aber fortgesetzt, ohne sich um den 38-Jährigen zu kümmern. Das Verkehrskommissariat Heinsberg sucht den Unfallfahrer und/oder Zeugen und bittet um Hinweise unter Telefon 02452 9200.

In Orsbeck kam es am Fußgängerüberweg an der Heinsberger Straße, Höhe Pletschmühlenweg, am Dienstag gegen 16 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einer 14-jährigen Radfahrerin aus Wegberg und einem 32-jährigen Pkw-Fahrer aus Heinsberg. Die 14-Jährige radelte zunächst auf dem Radweg neben der Fahrbahn der Heinsberger Straße aus Wassenberg kommend in Richtung Unterbruch. Der 32-Jährige fuhr mit seinem Ford in gleicher Richtung. Am Fußgängerüberweg überquerte das Mädchen die Fahrbahn und wurde nach Polizeiangaben vom Pkw erfasst. Durch den Zusammenstoß wurde die Radfahrerin leicht verletzt zur ambulanten Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

(gala)