Hückelhoven: Stimmung und froher Sinn in "Schau-Schau-Schaufenberg"

Hückelhoven : Stimmung und froher Sinn in "Schau-Schau-Schaufenberg"

Erfolgreiches Mariechen Emilia Kuß und bekannte Größen des Karnevals in der Frohsinn-Kappensitzung.

Turnier-Tanzsport ist seit einem Jahr ihre große Leidenschaft. Ihr Aufstieg ist kometenhaft. Emilia Kuß wurde beim Turnier der International Dance Association (IDA) in Landgraaf auf Anhieb Deutsche Meisterin in der Aufsteigerklasse. Bei der traditionellen Kappensitzung der Schaufenberger KG Frohsinn stellte die elfjährige Schülerin ihr Können eindrucksvoll unter Beweis. Die gelungene Darbietung des sportlichen Energiebündels wurde mit viel Applaus in der voll besetzten Turnhalle an der Hochstraße belohnt. Die Erholungspause für Emilia dauerte nur ein paar Minuten - dann kam sie als Mitglied der Funkengarde der blau-weißen Gesellschaft noch einmal auf die Bühne zurück.

Frohsinn-Sitzungspräsident Paul Schnitzler führte durch ein buntes Programm, das beim Publikum, darunter der stellvertretende Bürgermeister Dieter Geitner, sehr gut ankam. Für echte Gänsehaut-Atmosphäre sorgte die Stimmungsband "Die Kobbenthaler". Wunderkerzen sprühten, als das beliebte Quartett seine bekannten Karnevalsschlager anstimmte.

Wie es ist, wenn der Führerschein weg ist, berichteten "Die Heijopais". Das Essener Duo (Frank Hackel und Heinz Gröger) ist seit vielen Jahren ein eingespieltes Team, schilderte in Schaufenberg seine spektakuläre Begegnung mit dem alten Biolehrer und das plötzliche Ableben der Schwiegermutter bei einem fatalen Sturz auf der Kellertreppe.

"Tolle Stimmung mit frohem Sinn, da sind wir Schaufenberger mittendrin" - so lautet das bezeichnende Sessionsmotto der KG. Aus Selfkant-Havert war die Coverband "Sang- und klanglos" angereist, Büttenredner Alfred Wings aus Eschweiler als "Der Lange" ist in Schaufenberg längst ein alter Bekannter. Zu einer musikalischen Zeitreise luden die 16 grazilen Damen der Showtanzgruppe "Las Chicas" ein. Auch das Männerballett "Die Teufelskerle" entführte in andere Dimensionen. Mit griechischen Klängen und einem komplett neuen Bühnenprogramm überzeugten die gelenkigen Herren. Tanzmariechen Carolina Schommertz (15) hat die einjährige Pause beendet und startet jetzt so richtig durch. Als amtierende Vize-Europameisterin präsentierte sie ihren aktuellen Tanz im neuen Kostüm.

Nach dem umjubelten Gastspiel der Mönchengladbacher PSF-Show- und Musikband, die zum dritten Mal einer Einladung der KG Frohsinn folgte, beendete Sitzungspräsident Paul Schnitzler die Karnevals-Sause mit dem Heimatlied über "Schau-Schau-Schaufenberg".

(cb)
Mehr von RP ONLINE