Stadt Hückelhoven weitet Angebot bei Sommerferienspiele 2019 aus

Für alle Kinder von 6 bis 13 Jahre in Hückelhoven : Zusätzliches Angebot bei den Sommerferienspielen

Vom 5. bis 23. August gibt es die Sommerferien-Betreuung in Ratheim. Anmeldungen dafür sind im Hückelhovener Rathaus möglich.

Wegen der großen Nachfrage im Stadtgebiet bei den Ferienspielen organisiert das Jugendamt der Stadt Hückelhoven für die letzten drei Wochen der Sommerferien ein Angebot für alle Kinder von sechs bis 13 Jahren. Die Ferienspiele werden vom 5. bis zum 23. August an der Grundschule „Im Weidengrund“ in Ratheim stattfinden. Die Anmeldung kann wochenweise erfolgen.

Ein engagiertes Betreuerteam wird nach Mitteilung der Stadtverwaltung jeweils von montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 16 Uhr mit den Jungen und Mädchen ein interessantes und anspruchsvolles Programm gestalten: Auf keinen Fall sollen Abenteuer, Bewegung oder Kreatives zu kurz kommen. Natürlich bleibt jede Menge Gelegenheit zum Klönen, Chillen und zu allem, was Spaß macht. Einiges wird vom Betreuerteam vorbereitet sein, anderes wird im Rahmen des gemeinsamen Aushandelns mit den Kindern hinzukommen.

Die Anmeldung der Kinder für die Ferienspiele ist durch die Personensorgeberechtigten bei den Jugendpflegern Peter Wiese und Tatjana Neumann im Rathaus möglich. Hierbei können dann auch persönliche Aspekte zur Betreuung oder zur inklusiven Teilnahme besprochen werden. Eine Teilnahmegebühr von 25 Euro je Woche ist zu zahlen. Eine Online-Anmeldung ist leider nicht möglich. Weitere Informationen dazu gibt es telefonisch bei den Jugendpflegern unter 02433 82408.

Dem Jugendhilfeausschuss hatte die Verwaltung für die jüngste Sitzung eine Bilanz aus 2018 mit 68 Betreuungstagen (keine Herbstferienspiele) vorgelegt. In den Osterferien hatten zehn Kinder sechs Tage lang das Angebot des Sporttauchvereins genutzt, in diesem Jahr waren es 15 Kinder. Insgesamt wurden 386 Teilnehmer, davon 338 Kinder und Jugendliche, gefördert. Die höchste Zahl erreichte mit 68 Kindern das DRK-Zeltlager auf dem Jugendzeltplatz Ruraue Brachelen.

Für diesen Sommer rechnet die Stadt Hückelhoven mit 330 Kindern und Jugendlichen bei 67 Betreuungstagen (25 Euro pro Woche). Keine Angebote mehr wurden gemeldet – laut Verwaltung durch Weggang von ehrenamtlichen Helfern – vom Chapter One in Hilfarth, Abhänger in Millich, dem katholischen Jugendheim in Kleingladbach und der Pfarre St. Gereon Brachelen. An den Ferienspielen nehmen Teil der FC Viktoria Doveren (25 Plätze, fünf Tage), Das Nest Ratheim (50 Plätze, zehn Tage), St. Brigida Baal (50, fünf Tage), St. Lambertus Hückelhoven (50, zehn Tage), Stadtsportverband Hückelhoven (20, fünf Tage), Deutsches Rotes Kreuz mit Zeltlager (50, sechs Tage) und Streetwork (zehn, fünf Tage) sowie die Stadt Hückelhoven selbst mit 60 Plätzen an 15 Tagen.

(gala)
Mehr von RP ONLINE