Für Radsportbegeisterte : Programm zum Radwandertag in Hilfarth

Bürgermeister Bernd Jansen schickt die Teilnehmer am Sonntag, 7. Juli, um 10 Uhr an der Rurbrücke los.

Auch Hückelhoven ist eine Station des Niederrheinischen Radwandertages am Sonntag, 7. Juli. Das Motto der größten Radveranstaltung Deutschlands lautet „Kultur in der Natur“. Bürgermeister Bernd Jansen wird die Teilnehmer um 10 Uhr am Haus Sodekamp-Dohmen in Hilfarth auf die Strecke schicken.

Passend zum Motto öffnen Museen und Kultureinrichtungen ihre Pforten. Dazu zählt auch das Museum der Mineralien- und Bergbaufreunde, Ludovicistraße 1. Ein Besuch lohnt auch bei den Rurtal-Korbmachern, Nohlmannstraße 22. Beide Museen (der Eintritt ist übrigens frei) liegen nahe an den Routen 102, 103 und 105. Im Kreis Heinsberg werden alle Routen über das bekannte Knotenpunktsystem geleitet. Detaillierte Pläne gibt es an den Stempelstellen, somit also auch in Hilfarth. Stehen zwei Stempel auf den Starterkarten, wandern diese in den Lostopf. Der Niederrhein Tourismus hat die zentrale Tombola in Viersen organisiert. Vor Ort in Hil­farth gibt es einige Aktionen und viele Informationen.

Wer noch weitere Fragen zum Niederrheinischen Radwandertag hat, bekommt Infos im Hückelhovener Rathaus bei Anke Römer, Telefon 02433 82124.

Mehr von RP ONLINE