Hückelhoven Persönliches Kriegsende mit Schrecken

Hückelhoven · Der Ratheimer Ortschronist Peter Schlebusch (1887-1968) hat seine Erfahrungen im Ersten Weltkrieg und der Zeit danach zu Papier gebracht. Vor 100 Jahren endete für ihn der Krieg als Schwerverletzter. Ein Zeitbild (Teil I).

 Peter Schlebusch als Wehrpflichtiger 1910 ...

Peter Schlebusch als Wehrpflichtiger 1910 ...

Foto: Pfarre Ratheim
 ... und als Schützenkönig nach dem Zweiten Weltkrieg.

... und als Schützenkönig nach dem Zweiten Weltkrieg.

Foto: Pfarre Ratheim
 Ehrenmale zum Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege - wie hier in Ratheim - führen auf Tafeln die Namen zahlreicher Toter auf, viele junge Männer aus der Generation von Peter Schlebusch.

Ehrenmale zum Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege - wie hier in Ratheim - führen auf Tafeln die Namen zahlreicher Toter auf, viele junge Männer aus der Generation von Peter Schlebusch.

Foto: Jürgen Laaser
(isp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort