1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Hückelhoven: Orientalischer Tanz in spektakulären Kostümen

Hückelhoven : Orientalischer Tanz in spektakulären Kostümen

Bauchtanz im Hilfarther Saal Sodekamp-Dohmen.

Ein Hauch von 1001 Nacht umweht den Festsaal Sodekamp-Dohmen, wenn Tanzlehrerin Amira Shay alias Annett Frantz-Kochs und ihre Gruppe zur mittlerweile siebten Auflage der Orientalischen Nacht an die Rurbrücke einladen.

Für ihre Veranstaltung am Freitag, 27. April, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), haben sich die Bauchtanz-Damen aus Hückelhoven, Erkelenz und Heinsberg viel vorgenommen. Mit "The History of Bellydance" unternehmen sie einen abwechslungsreichen Streifzug durch die Geschichte des orientalischen Tanzes, präsentieren dabei in fantasievollen, farbenprächtigen Kostümen Einflüsse aus dem spanischen oder arabischen Raum. Neben klassischem Bauchtanz werden unter anderem Fantasy, Folklore sowie Tribal Fusion auf dem Programm stehen. "Unsere jährliche Show ist inzwischen so begehrt, dass sich die Teilnehmerinnen auf eine Warteliste setzen lassen", verrät Annett Frantz-Kochs. Viele der spektakulären Kostüme hat sie selbst entworfen und angefertigt. Als Moderatorin steht Cerstin Wagner auf der Bühne. "Es wird nicht nur unterhaltsam, sondern auch informativ", verspricht die aus Thüringen stammende Bauchtanzlehrerin, die sich seit vielen Jahren dem orientalischen Tanz mit seinen unterschiedlichen Facetten verschrieben hat und selbst bei Wettbewerben an den Start geht.

Zahlreiche Gast-Tänzerinnen und -Ensembles haben sich zur nächsten Orientalischen Nacht angekündigt, darunter Tanzlehrerin Leyla Jouvana und ihre Showgruppe, die Pokal-Gewinnerinnen des internationalen Wettbewerbs "Bellydancer of the World" aus dem Jahr 2016.

Aus Bonn reist wieder das Duo Fantasía Orientica an, das sich für seine Aufsehen erregenden Darbietungen mit einigen nicht ganz ungefährlichen Utensilien aus der Waffenkammer bestücken wird. Ela-Saphira aus Kleve möchte das Hilfarther Publikum ebenso verzaubern wie der Tanzsportverein Couscous aus Erkelenz.

Karten zu sieben Euro sind im Vorverkauf erhältlich (Abendkasse 8,50 Euro). Informationen und Kartenbestellungen nehmen die Gastgeberinnen um Amira Shay auf ihrer Homepage www.orientalischenacht.de entgegen.

(cb)