Hückelhoven: Mobil für Teilhabe am Leben in der Stadt

Hückelhoven: Mobil für Teilhabe am Leben in der Stadt

Die Lambertus gGmbH investierte in ein Elektromobil für die Bewohner des Seniorenheims.

Es sieht aus wie ein Golfwagen, darf aber außer auf dem grünen Rasen auch auf Straßen fahren: Die Bewohner von St. Lambertus haben ein neues "Taxi" für Ausflüge in die Innenstadt. Das Pflegeheim der Lambertus gGmbH in Hückelhoven ist das Zuhause von 80 Menschen. Viele davon sind nicht mehr gut zu Fuß unterwegs. Deshalb ist der kurze Spaziergang bis in die Stadt oft eine unüberbrückbare Bürde. Doch gerade dort wartet so viel Lebensqualität auf die alten und auch die jungen Bewohner des Pflegeheims: Freunde treffen, Kaffee trinken und einfach mal kurz die Einkaufsstraße hoch und runter flanieren.

"Die Teilhabe unserer Bewohner am gesellschaftlichen Leben ist für uns eine große Herzensangelegenheit", sagt Marcel Ballas, Geschäftsführer von Lambertus, "wir wollten es einfach nicht mehr akzeptieren, dass für viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner der kurze Weg in die Stadt schon zu weit ist." Für den Großteil der Fußgänger, die nicht mehr weite Strecken zurücklegen können, sei es aber auch keine Option, mit dem Rollstuhl in und durch die Stadt gefahren zu werden. "Eine andere Lösung musste her", so Marco Ferreira, Technischer Leiter bei Lambertus.

Die "andere Lösung" lieferte nun Peter Barbian, Inhaber von zoomedrive.de aus Wegberg: ein Elektromobil mit Straßenzulassung. "Mit Hilfe dieses Fahrzeugs können wir schnell, unkompliziert und umweltschonend mit unseren Bewohnern in die Stadt fahren und ihnen so ein großes Stück mehr Lebensqualität bieten", führt Ferreira aus. Im Fahrzeug finden sechs Personen, inklusive Fahrer, Platz.

Marcel Ballas bereitet die Hückelhovener humorvoll auf den neuen Anblick im Stadtbild vor: "Wenn Sie also demnächst in der Hückelhovener City unterwegs sind und ein weißes Fahrzeug entdecken, das dem Papamobil zum Verwechseln ähnlich sieht, erschrecken Sie sich nicht. Es sind nur die Bewohner und Mitarbeiter von Lambertus."

(RP)