Hückelhoven: Mehrere Fahrzeuge in Baal aufgebrochen

Hückelhoven: Mehrere Fahrzeuge in Baal aufgebrochen

Gestern wurde eine Anwohnerin der Straße Am Hang in Baal gegen 4.25 Uhr durch eine Pkw-Alarmanlage geweckt. Als sie nach dem Rechten sah, bemerkte sie laut Polizeibericht zwei Personen, die sich an einem Auto zu schaffen machten. Daraufhin öffnete sie das Fenster und rief den Männern etwas zu. Sie liefen dann zu Fuß in Richtung Aachener Straße davon. Anschließend verständigte die Zeugin die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass an dem Pkw die Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Die Täter entwendeten aus dem Innenraum einen Karton, der in der Nähe des Tatortes wieder aufgefunden und sichergestellt wurde. Die Zeugin gab an, dass einer der Täter unter anderem einen Kapuzenpullover getragen habe und der andere einen Rucksack dabei hatte.

Auf einem nahegelegenen Parkplatz an der Ottostraße wurden zwischen 18 Uhr am Donnerstag und Freitag, 4.30 Uhr, drei weitere Autos aufgebrochen. Auch hier schlugen die Täter jeweils eine Seitenscheibe des Fahrzeugs ein. Die Ermittlungen, ob aus den Fahrzeugen etwas entwendet wurde, dauern noch an. Ein fünftes Fahrzeug, das an der Aachener Straße parkte, wurde auf dieselbe Art aufgebrochen. Auch hier stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest, ob aus dem Innenraum etwas gestohlen wurde.

Weitere Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven entgegen, Telefon 02452 9200.

(RP)