„Lokal-Geschicht(en)-Stammtisch“ des Arbeitskreises Hückelhoven im Heimatverein der Erkelenzer Lande am 21. Januar 2020

Heimatverein Hückelhoven : Vor 75 Jahren nahte das Kriegsende

Die Befreiung Hückelhovens vom Nazi-Regime ist ein Thema von mehreren beim „Lokal-Geschicht(en)-Stammtisch“ des Heimatvereins Hückelhoven.

Der nächste „Lokal-Geschicht(en)-Stammtisch“ des Arbeitskreises Hückelhoven im Heimatverein der Erkelenzer Lande steigt am Dienstag, 21. Januar, um 19 Uhr im Hotel am Park an der Jülicher Straße. Ein Thema kann das nahende Kriegsende vor 75 Jahren sein, im Winter 1944/45. Stammtisch-Besucher können ihre Erfahrungen oder die ihrer Vorfahren, Verwandten oder Bekannten austauschen. Arbeitskreis-Leiter Willi Spichartz hält dazu ein paar alte Fotos auf der Leinwand bereit. Natürlich ist der Stammtisch offen für alle weiteren Themen, die auch die Gäste mitbringen können und sollen. Er findet an jedem dritten Dienstag im Monat im Hotel am Park statt.

Willkommen sind dazu alle Interessierten an Geschichte und Geschichten aus dem Hückelhovener Land, aus allen Stadtteilen Hückelhovens und den Nachbarstädten, die gern erzählen, zuhören und sich anregen lassen. Gern können auch selbst oder von anderen Autoren aus dem Hückelhovener Land verfasste Geschichten oder Lieder vorgetragen werden, auch auf „Platt“ oder anderen Mundarten. Laptop und Scanner sind dabei, so können mitgebrachte Fotos und Dokumente sofort digitalisiert und weitergegeben werden. Es lohnt daher, elektronische Speichermedien mitzubringen. Die weiteren Dienstags-Termine sind am 18. Februar, 17. März und 21. April.

(RP)