Kreis-Verkehrswacht Heinsberg zeichnet Elternlotsen an der Grundschule Hilfarth aus

An der Grundschule Hilfarth : Sicherheits-Dienst mit der roten Kelle ausgezeichnet

Freiwillige, die den Schulweg zur Hilfarther Grundschule absichern, erhielten Urkunden von der Kreis-Verkehrswacht.

Kurz vor dem Ferienbeginn wurden an der Grundschule in Hilfarth einige Menschen ausgezeichnet, denen das Wohl der Kinder auf dem Schulweg am Herzen liegt und die für deren Sicherheit ehrenamtlich Zeit und Einsatz zur Verfügung stellen: verlässliche Eltern, die den Lotsendienst auf den Hilfarther Straßen übernehmen.

Dirk Hermanns, Anja Mirbach, Sabrina Rusch, Sandra Hensen, Sarah Pawlak, Nadine Lengersdorf, Stefanie Trüe, Simone Reiner, Sabrina Knorr, Janine Günther, Michele Märs, Vanessa Sieberichs, Vanessa Wolf, Sandra Skiba sowie Frank Gonsoir bekamen für ihr Wirken als Elternlotse eine Urkunde mit Ehrennadel. Außerdem geehrt wurden Gitte Weiland aus dem Sekretariat der Schule und die Schulleiterin Sabine von Livonius für die Organisation. Johannes Kiwitt, Vorstand der Kreisverkehrswacht, überreichte die Ehrungen.

Auch für das kommende Schuljahr werden noch Elternlotsen gesucht. Die Personallage in diesem Ehrenamt sei recht dünn, und krankheitsbedinge Ausfälle können schnell zu einem Problem am Zebrastreifen werden, hieß es bei der Auszeichnung. „Elternlotsen dienen dem sicheren Schulweg unserer Kinder. Wir freuen uns stets über Eltern, die Zeit haben, diese wichtige Aufgabe zu übernehmen. Bitte im Sekretariat für weitere Absprachen melden“, sagt Sabine von Livonius. Kontakt: info@ggs-hilfarth.de, 02433 442030 (dienstags 7.30 bis 13.30 Uhr, mittwochs 7.30 bis 16 Uhr, freitags 7.30 bis 11.45 Uhr).

(RP)
Mehr von RP ONLINE