1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Komödie von William Shakespeare: Ein Sommernachtstraum in Hückelhoven

Komödie von William Shakespeare : Ein Sommernachtstraum in Hückelhoven

Das Ensemble Persona aus München führt am Dienstag das bekannte Stück von William Shakespeare in der Aula des Gymnasiums auf. Der Vorverkauf ist gestartet.

Lange Zeit hatte das Coronavirus das kulturelle Geschehen weitgehend lahmgelegt. Viele Veranstaltungen mussten entweder komplett ausfallen oder in einem völlig veränderten Rahmen durchgeführt werden. Im vergangenen Winter etwa haben viele Künstler den Weg über das Internet gewählt, haben über Livestreams den Kontakt zu den Fans gesucht und so ihre Konzerte angeboten.

Auch im Erkelenzer Land gab es solche digitalen Veranstaltungen. Kostenpflichtiger Inhalt Der Zirkus Pepperoni zum Beispiel hatte Ende Januar eine digitale Zirkusshow durchgeführt – allerdings nicht als Livestream, dagegen hatten sich die Verantwortlichen kurzfristig wegen der zu diesem Zeitpunkt hohen Infektionszahlen entschieden. Auch der  Kostenpflichtiger Inhalt Musik-Wettbewerb „Heinsbergs Stimme“ fand im Frühling digital statt.

Mit steigender Impfquote allerdings waren im Sommer wieder einige Veranstaltungen möglich, vor wenigen Wochen lockte das Kostenpflichtiger Inhalt City-Fest „Hückelhoven brummt“ die Menschen mit zahlreichen Attraktionen in die Innenstadt. Eine weitere Rückkehr zur Normalität mit immer mehr in Präsenz stattfindenden Kulturveranstaltungen ist geplant und ist für Künstler und Zuschauer gleichermaßen ein Grund zur Freude.

  • Am 30. Oktober findet das Konzert
    Konzert in Hückelhoven : 35 Jahre – Geburtstag mit Glenn-Miller-Sound
  • Im Klever Aussichtsturm läuft das Winterprogramm
    „Kultur und Genuss“ : So wird das Winterprogramm im Klever Aussichtsturm
  • Stefanie Hölzle und Daniel Marsch bilden
    Kultur in Hückeswagen : „Tangoyim“ im Kultur-Haus Zach mit musikalischer Reise

Am Dienstag, 28. September, steht in der Aula des Hückelhovener Gymnasiums die nächste Kulturveranstaltung auf dem Programm. Dazu hat die Abteilung für Kultur und Stadtmarketing mit dem Stück „Ein Sommernachtstraum“ eine Komödie von William Shakespeare ausgewählt, das vom Ensemble Persona ab 20 Uhr aufgeführt wird.

Auch nach über 400 Jahren habe Shakespeares berühmter „Sommernachtstraum“ seinen Zauber nicht verloren, preist das Stadtmarketing die Aufführung an: Mit dem humorvollen Verwirrspiel um zwei junge Liebespaare entführt die Komödie die Zuschauer in einen magischen Wald, in dem Elfen und Kobolde die Realität der Menschen auf den Kopf stellen. Das Genie des Autors und die Poesie des Textes eröffnen eine hinreißende Märchenwelt, die Wirklichkeit und Traum, Spiel und Ernst, feurige Leidenschaft und echte Zuneigung auf zeitlose Art miteinander verwoben.

Aufgeführt wird es vom Ensemble Persona. Das ist ein in München ansässiges, professionelles Ensemble freischaffender Theaterkünstler und Künstlerinnen, das mit seiner herausragenden Sprachbehandlung und seiner klaren, unprätentiösen Spielweise seine Überzeugung lebe: Den Reichtum an Lebensklugheit großer Texte in all seinen tiefsinnigen, poetischen und humorvollen Facetten für das Publikum verständlich und emotional berührend zu transportieren.

Der Vorverkauf für die Aufführung ist in vollem Gange, die Tickets sind unter www.ticketshop.nrw ab 15 Euro zu erwerben. Für alle Besucher gilt die 3G-Pflicht. Deshalb für die Einlasskontrolle bitte den geforderten Nachweis (geimpft, getestet, genesen) sowie einen Personalausweis mitbringen.