Jahresversammlung der Feuerwehr Löscheinheit Ratheim - 102 Einsätze 2018

Bilanz in der Jahresversammlung : 102 Einsätze für die Löscheinheit Ratheim

2018 wurde die Zahl der Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr in Ratheim erstmals dreistellig, hieß es bei der Jahresversammlung. Zudem wurde geehrt: Leo Rütten leistet seit 50 Jahren Dienst, Norbert Houben seit 35 Jahren.

Der Ratheimer Löscheinheitsführer Sascha Junker warf bei der Jahresversammlung in seinem Jahresbericht einen Blick zurück auf die vielen Aufgaben des vergangenen Jahres. Mit 102 Einsätzen wurde erstmalig die Anzahl der Einsätze dreistellig. Das entsprach einer Steigerung von über zehn Prozent gegenüber dem Jahr 2017.

Darüber hinaus sind zahlreiche Stunden in Übungen, Weiterbildungen und Öffentlichkeitsarbeit investiert worden. Für einige Mitglieder standen auch Lehrgänge auf Stadt-, Kreis- und Landesebene an, die alle mit Erfolg abgeschlossen haben.

Zurzeit besteht die Einheit aus insgesamt 45 Mitgliedern. Erfreulicherweise konnten im vergangenen Jahr zwei weitere Mitglieder begrüßt werden. „Dennoch ist die Anzahl der aktiven Mitglieder auf dem gleichen Niveau des Vorjahres verblieben“, berichtete Sascha Junker. „Daher freut man sich immer auf interessierte Bürgerinnen und Bürger und heißt alle herzlich willkommen, die auch ihren Beitrag für den Dienst am Nächsten leisten wollen.“ Sascha Junker bedanke sich bei allen für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden, um zu jeder Tages- und Nachtzeit für die Sicherheit der Bevölkerung in Ratheim sowie im Stadtgebiet zur Verfügung zu stehen.

Im Anschluss stand mit den Ehrungen und Beförderungen der Höhepunkt der Versammlung an. Zuerst beförderte der Leiter der Feuerwehr, Sven Lange, den kommissarischen stellvertetenden Löscheinheitsführer Unterbrandmeister Christian Winkens aufgrund seines bestandenen Gruppenführer-Lehrgangs am Institut der Feuerwehr NRW zum Brandmeister. Und damit konnte Christian Winkens dann auch die Ernennung zum stellvertretenden Löscheinheitsführer mit Freude entgegennehmen. Daniel Lohr wurde nach bestandenem Truppführer-Lehrgang zum Unterbrandmeister befördert, Kevin Gotzmann zum Hauptfeuerwehrmann, Leon Grabbe zum Oberfeuerwehrmann.

Sascha Junker überreichte dem Oberfeuerwehrmann Leo Rütten für 50 Jahre Dienst in der Feuerwehr und dem Stadtbrandinspektor Norbert Houben für 35 Jahre ein Präsent der Löscheinheit. Leo Rütten hat sich in den 50 Jahren lange neben dem aktiven Dienst im Vorstand für die Belange der Mannschaft eingesetzt. Zudem war er 20 Jahre lang Vorsitzender der Karnervalsgruppe der Löscheinheit, die Feuerteufel. Norbert Houben war in seinen 35 Jahren Dienstzeit unter anderem über sieben Jahre der stellvertretende Löschgruppenführer in Ratheim und fünf Jahre Leiter der Feuerwehr in Hückelhoven. Dabei ist er bis heute im Vorstand und unterstützt in allen Fragen mit seinem Fachwissen.

(gala)
Mehr von RP ONLINE