Hückelhoven: Instrumentalverein Hilfarth: Alles dreht sich um die Liebe

Hückelhoven: Instrumentalverein Hilfarth: Alles dreht sich um die Liebe

"Liebe, Love, Amore" ist der verheißungsvolle Titel des Jahreskonzerts, zu dem der Instrumentalverein Hilfarth für Sonntag, 19. November, ab 18 Uhr in den Saal Sodekamp-Dohmen in Hilfarth einlädt. Als die Musiker vor gut neun Monaten mit den Planungen für das Konzert begannen, entstand die Idee, in diesem Jahr Stücke zu spielen, die von Liebe und Romantik handeln, denn: "Genau wie bei John Miles mit dem Lied ,Music (was my first Love)' begann bei vielen Musikern des Instrumentalvereins Hilfarth die Liebe zur Musik schon in jungen Jahren."

Es gibt unzählige Lieder, die von der Liebe handeln. Der Musikverein hat einige weltbekannte Stücke für das Konzertprogramm erarbeitet: "I will always love you" von Whitney Houston, "Lady in Red" von Chris de Burgh, "I just call to say I love you" von Stevie Wonder sowie ein Medley aus dem Film Robin Hood, dem Musical König der Löwen und den oscarprämierten Song aus dem Film Dirty Dancing "Time of my Life". Damit die geplante Reise ein voller Erfolg wird, haben sich die Musiker an einem Probenwochenende in Nideggen intensiv auf das Konzert vorbereitet.

Zur Eröffnung des Konzertes spielt das "Projektjugendorchester" der Vereine "Freisinn Baal", dem Musikverein St. Josef Ratheim und dem Instrumentalverein Hilfarth unter der Leitung von Britta Hansen und Sebastian Neef. Anschließend tritt der Instrumentalverein Hilfarth unter dem Dirigat von Jan Vleugels auf. Wie in jedem Jahr ist der Eintritt zum Konzert frei, eine freiwillige Spende ist willkommen.

(RP)