1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Hückelhovener Schützen sagen ihr Fest ab, zur Pfingstkirmes noch kein Beschluss

Ungewissheit über Pfingstkirmes : Hückelhovener Schützenfest abgesagt, Kirmes noch nicht

Die Bruderschaft verlegt ihre Feierlichkeiten mit aktuellen Majestäten auf 2021. Zur Kirmes steht ein Beschluss noch aus. Auf Süßes müssen die Hückelhovener deshalb aber nicht verzichten.

In Hückelhoven wird zu Pfingsten kein Schützenfest gefeiert. Noch keine Entscheidung ist hingegen darüber gefallen, ob die Pfingstkirmes rund ums Rathaus stattfinden kann. Aufgrund des Coronavirus hat der Vorstand der Schützenbruderschaft vom heiligsten Sakrament des Altares Hückelhoven nach Rücksprache mit den designierten Majestäten beschlossen, in diesem Jahr das Schützenfest zur Pfingstkirmes am 30./31. Mai nicht durchzuführen. „Die aktuelle Lage mit den Beschränkungen im Rahmen der Pandemie lässt keinen anderen Beschluss zum Schutz der Mitglieder und Besucher zu. Unsere Majestäten bleiben aufgrund dieser außergewöhnlichen Situation für eine weiteres Jahr im Amt“, teilte Erich Funda mit. So findet am 9. August auch kein Vogelschuss statt. Gleichfalls fallen alle vorgesehenen Termine der Schützenbruderschaft bis zum 31. November aus. Ferner ist der Trainingsbetrieb der Schießabteilung bis auf weiteres eingestellt. „Sollten zwischenzeitlich Lockerungen in den Kontaktbeschränkungen durch die Landesregierung bekanntgegeben werden, könnten einige Termine wieder aufleben“, kündigt die Bruderschaft an.

Bis 31. August sind keine Großveranstaltungen erlaubt. Eigene große Events wie den NRW-Tag hat die Landesregierung abgesagt. Im Hückelhovener Rathaus sind neben einer Empfehlung des Heinsberger Krisenstabes keine weiteren bindenden Erlasse zu örtlichen Traditionsveranstaltungen eingetroffen. Die Pfingstkirmes sollte am 31. Mai starten. Nun wird eine klare Order abgewartet.

Abgesagt ist indessen „Rock Legends Live – V.I.P. Classic featuring Jürgen Drews“. Das Konzert wurde vom 16. Mai verschoben auf den 19. September. Im Ungewissen sind die Rurblümchen, ob sie die Oldtimer-Rallye am Pfingstsonntag, 31. Mai, durchführen können.

Sollte die Pfingstkirmes entfallen, müssen Leckermäuler nicht auf Lebkuchenherzen, gebrannte Nüsse und frisches Popcorn verzichten. Das gibt es jetzt schon, denn im Gewerbegebiet Rheinstraße steht „Kokens Süße Welt“. Und es gibt auch einen Sende- und Lieferservice, denn: „Was wären Mutter- und Vatertag ohne süße Geschenke?“ Festlichkeiten ohne Leckereien seien nur halb so schön, meint Familie Koken. „Deshalb lassen wir uns von der aktuellen Corona-Lage nicht aufhalten und senden eine Bestellung per Post oder persönlich zu – kontaktlos und ohne Ansteckungsrisiko.“ Anruf genügt unter Telefon 0171 1192795.

(gala)