Hückelhoven/Wassenberg: Motorradfahrer fährt falschrum in Kreisverkehr

Zwischen Hückelhoven und Wassenberg : Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Am Montagabend ist ein Motorradfahrer auf der L117 bei Hückelhoven gestürzt und hat sich lebensgefährlich verletzt. Anscheinend war er falsch herum in einen neuen Kreisverkehr gefahren.

Ein 34 Jahre alter Mann aus Hückelhoven ist am Montagabend bei einem Alleinunfall mit seinem Suzuki-Motorrad lebensgefährlich verletzt worden. Er war auf der L117 aus Ratheim kommend in Richtung Wassenberg unterwegs. Laut Polizei war er gegen 20.10 Uhr aus noch ungeklärter Ursache über die Gegenfahrbahn falsch herum in den neuen Kreisverkehr an der Kreuzung mit der L117n gefahren. Dabei sei er gegen eine Fahrbahnbegrenzung gestoßen und gegen ein Schild auf einer Verkehrsinsel gefahren. Der Mann wurde durch die Wucht in ein angrenzendes Feld geschleudert. Er zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen und dort stationär aufgenommen. Andere Verkehrsteilnehmer wurden durch den Unfall nicht verletzt oder geschädigt. Das Motorrad des jungen Mannes stellten die Beamten sicher, die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen. Die Landstraße 117 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

(mre)