1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Hückelhoven: Verwaltung gibt Anmeldezahlen für die Schulen bekannt

Anmeldezahlen fürs kommende Schuljahr : Hückelhovener Schulen nehmen 367 Schüler auf

Während die Schulen noch dabei sind, das laufende Schuljahr trotz Corona-Krise zu bewältigen, hat die Stadtverwaltung Hückelhoven die Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr bekannt gegeben. Für das Gymnasium sind noch Anmeldungen möglich.

An den weiterführenden Schulen in Hückelhoven werden zum neuen Schuljahr 367 Jungen und Mädchen aufgenommen (Stand 6. April). Im laufenden Schuljahr waren 348 Kinder aufgenommen worden. Die Verwaltung legte dem Stadtrat die bisherigen Anmeldezahlen vor.

Die Gesamtschule und die Realschule haben in diesem Jahr am vorgezogenen Anmeldeverfahren teilgenommen. Für das Gymnasium wurde wegen der Schulschließung das Anmeldeverfahren verlängert, so sind Anmeldungen hier aktuell noch möglich. Für die Ganztagshauptschule werden erfahrungsgemäß bis zum Beginn des neuen Schuljahres noch Schülerinnen und Schüler angemeldet, sodass sich die Zahl noch ändern kann. Seit fünf Jahren bewegen sich die Entlasszahlen aus den Grundschulen zwischen 340 und 390 Schülern. Bei den weiterführenden Schulen wurden etwas weniger Schüler aufgenommen. Für diesen Sommer werden sieben Kinder weniger an den weiterführenden Schulen aufgenommen als aus den Grundschulen entlassen. Die Gesamtschule Ratheim hat von 142 Anmeldungen 108 Schüler aufgenommen, darunter acht Inklusionskinder (vier Eingangsklassen). Davon kamen 82 aus Hückelhoven, 26 aus Erkelenz. Für die Hauptschule In der Schlee liegen 63 Anmeldungen vor, aus denen drei Klassen gebildet werden können. Die Realschule konnte von 92 angemeldeten Kindern 89 aufnehmen. Für das Gymnasium wurden 107 Schüler angemeldet, für die Sekundarstufe II bislang sechs Schülerinnen und Schüler.

(gala)