Hückelhoven: Unfall im Kreuzungsbereich Ludovicistraße/Friedrichstraße

Vorfahrt missachtet : Leicht verletzter Mann nach Unfall auf Kreuzung

Weil eine Hückelhovenerin offenbar übersehen hatte, dass ein vorfahrtberechtigtes Auto von rechts nahte, kam es im Kreuzungsbereich der Ludovicistraße/Friedrichstraße zu einem Zusammenstoß. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt.

An der Kreuzung Ludovicistraße/Friedrichstraße hat sich am Freitag ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Die Polizei teilte in ihrem Bericht mit, dass eine 27-jährige Frau aus Hückelhoven am Abend gegen 23.10 Uhr in ihrem Opel auf der Straße In der Schlee in Richtung Friedrichstraße unterwegs war. Als sie die Kreuzung zur Ludovicistraße überquerte, übersah sie offenbar den für sie von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten Citroen eines 52-jährigen Mannes, der ebenfalls aus Hückelhoven stammt. Durch den Aufprall kam die junge Frau mit ihrem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Laternenmast, der umknickte, und kam erst an einem dahinter stehenden Baum zum Stillstand. Der Citroen des Mannes wurde durch den Aufprall so stark deformiert, dass der Fahrer durch die Feuerwehr befreit werden musste. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die 27-Jährige und ihre 25-jährige Beifahrerin verletzten sich durch den Unfall nicht. Der Laternenmast wurde durch den Energieversorger abgeklemmt und gesichert. Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste der Kreuzungsbereich kurzzeitig komplett gesperrt werden.

(sasa)
Mehr von RP ONLINE