1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Hückelhoven: Taschendiebe auf der Herbstkirmes

Mehrere Fälle in Hückelhoven : Taschendiebe auf der Herbstkirmes

In den sozialen Medien haben sich mehrere Betroffene gemeldet, bei der Polizei ist allerdings nur eine Anzeige eingegangen. Vor allem Handtaschen werden häufig gestohlen.

Am Dienstagabend war Schluss. Nach fünf Tagen voller Familienspaß ist die Hückelhovener Herbstkirmes, die rund um das Rathaus Unterhaltung für Jung und Alt geboten hat, mit dem großen Feuerwerk zu Ende gegangen. Von Freitag an hatten die Besucher die Möglichkeit, auf der von der Schaustellerfamilie Koken organisierten Kirmes die Fahrgeschäfte zu nutzen und sich an den vielen Ständen etwa mit Popcorn oder gebrannten Mandeln einzudecken.

Doch offenbar hatte nicht jeder der vielen Kirmesbesucher Gutes im Sinn, als er sich unter die Menschen im Hückelhovener Zentrum mischte. In den sozialen Medien haben sich ein paar Menschen zu Wort gemeldet, denen während des Aufenthalts auf der Kirmes Wertgegenstände oder gar ganze Taschen entwendet wurden. Sie hoffen nun darauf, dass zumindest die persönlichen Gegenstände oder die Taschen irgendwo gefunden werden und so den Weg zurück zum eigentlichen Besitzer finden können.

Bis zum Mittwochvormittag lag der Polizei des Kreises Heinsberg eine Anzeige eines Diebstahls vor, bestätigt  eine Polizeisprecherin. In dem Fall sei es so gewesen, dass die geschädigte Person die Tasche auf einen Haufen gelegt habe, um dann eines der Fahrgeschäfte zu nutzen. Leichtes Spiel also für den Dieb. Dass nur der eine Vorfall zur Anzeige gebracht wurde, bedeute allerdings nicht, dass es nicht noch mehr Geschädigte gegeben habe, macht die Polizeisprecherin deutlich. So klingt bei den Beiträgen in den sozialen Medien durchaus Skepsis durch, ob eine Anzeige gegen Unbekannt denn überhaupt etwas brächte

  • Diese Paw Patrol-Figuren waren Stargäste auf
    Hückelhovener Herbstkirmes : Flauschige Stargäste begeistern Kinder
  • Die erfundene Entführung sollte in einem
    Polizei ermittelt in Hückelhoven : Clickbait-Falle mit angeblich entführtem Mädchen
  • Adventsdorf Erkelenz
FOTO: RUTH KLAPPROTH
    Advent im Erkelenzer Land : Endlich wieder Weihnachtsmärkte?

Dazu rät die Polizei allerdings in jedem Fall, nur so bestehe die Möglichkeit, auch einen Täter ermitteln zu können. Oft nutzen diese Gelegenheiten, in denen ihre Opfer abgelenkt sind und sich viele Menschen an einem Ort aufhalten – wie etwa auf der Hückelhovener Herbstkirmes. Daher rät die Polizei, Wertsachen am besten nicht in der Handtasche bei sich zu tragen, sondern diese in verschlossenen Innentaschen der Oberbekleidung zu verteilen. Wer eine Hand- oder Umhängetasche mit sich führt, sollte diese stets verschlossen vor sich tragen – und diese nicht mitsamt Wertgegenständen und Ausweispapieren auf einen Haufen legen.

(mwi)