Hückelhoven: Schülerzirkus Pepperoni mit neuer Show "Therapie"

In der Hückelhovener Aula : Zirkustherapie von den Pepperonis

Der Zirkus Pepperoni lässt das Publikum Zeuge ungewöhnlicher therapeutischer Maßnahmen werden, die allesamt recht artistisch daherkommen.

Ob Physiotherapie, Musiktherapie, Familientherapie oder Urschreitherapie – der Zirkus Pepperoni bittet sein Publikum am Mittwoch, 26. Juni, zur ganz besonderen „Behandlung“ in die Aula des Gymnasiums Hückelhoven. Dort wartet Dr. Hannah mit der berühmten Couch – auf der die meisten ihrer doch eher zappeligen Klienten allerdings gar nicht erst ankommen. Und so wird das Publikum Zeuge äußerst ungewöhnlicher therapeutischer Maßnahmen, die allesamt recht artistisch daherkommen.

Da geht es in dem bekannten Schülerzirkus mal um eine Familienaufgabe am chinesischen Mast, mal um eine akrobatische Verjüngungskur oder um ein Therapieverfahren auf höchstem artistischen Niveau. Natürlich gibt es auch immer wieder Klienten, die den Behandlungsraum zwar mit dem Vermerk „nicht therapierbar“, dafür aber mit der Auszeichnung „höchst unterhaltsam“ verlassen. Kein Wunder, dass Dr. Hannah am Ende regelrecht der Kopf schwirrt – zumal sie sich zwischen Bergen von Arbeit auch noch mit äußerst lästigem Herzschmerz herumplagen muss.

Die Fans des Zirkus’ Pepperoni sollen in der neuen Show „Therapie“ wieder voll auf ihre Kosten kommen. Die mit einem Augenzwinken präsentierte „Therapie“ beginnt am 26. Juni um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Hückelhoven. Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei. Für das leibliche Wohl sorgen an diesem Abend die Eltern der jungen Artisten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE