Hückelhoven: Motorrollerfahrer schwer verletzt

Polizeibericht : Motorrollerfahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall an der Ecke Neckarstraße/Roermonder Straße wurde gestern gegen 13.20 Uhr ein 20 Jahre alter Motorrollerfahrer schwer verletzt. Das berichtet die Polizei.

Der junge Mann fuhr mit dem Roller entlang der Roermonder Straße in Richtung Jülicher Straße. Zeitgleich wollte eine 55-jährige Frau aus Hückelhoven mit ihrem Auto von der Neckarstraße nach links auf die Roermonder Straße abbiegen. Dabei hatte sie nach Angaben der Polizei offenbar den von links herannahenden und vorfahrtberechtigten Zweiradfahrer übersehen, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der 20-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle wurde er mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Rettung des verletzten Motorrollerfahrers, Aufnahme des Verkehrsunfalls und Räumung der Unfallstelle musste die Roermonder Straße bis 14.25 Uhr zwischen der Straße Am Landabsatz und der Haagstraße gesperrt werden.

(hec)