Hückelhoven: Mann aus Roermond stiehlt T-Shirt und hält dann mit Auto auf Zeugen zu

Nach Ladendiebstahl in Hückelhoven : Mann fährt nach Diebstahl mit Auto auf Zeugen zu

Am Montag hat ein Roermonder erst ein T-Shirt gestohlen und dann Zeugen mit seinem Auto in Gefahr gebracht. Danach stellte er sich den Beamten.

Wie die Polizei berichtete, wurde der 40-jährige Mann gegen 11 Uhr auf frischer Tat beim Ladendiebstahl in einem Geschäft an der Straße Am Landabsatz ertappt. Er hatte ein T-Shirt über sein eigentliches Shirt gezogen und den Laden verlassen, ohne zu bezahlen. Zeugen folgten ihm zu seinem Auto, in dem er dann saß. Er händigte das Shirt freiwillig aus. Als die drei Zeugen die Polizei rufen wollten, startete er sein Fahrzeug. Sie stellten sich vor das Auto, um eine Flucht zu verhindern. Daraufhin setzte der Mann zurück, prallte gegen ein anderes parkendes Auto und fuhr dann vorwärts, wobei die Zeugen zur Seite springen mussten, um zu verhindern, vom Fahrzeug erfasst zu werden. Der Niederländer fuhr eine Runde über den Parkplatz und dann in Richtung Kantinenberg davon. Gegen 11.45 Uhr meldete er sich telefonisch bei der Polizei und sagte den Beamten, wo er sich befand. Sie fertigten eine Anzeige sowie eine Unfallanzeige gegen ihn. Er wird sich nun für seine Tat verantworten müssen.

(sasa)
Mehr von RP ONLINE