Hückelhoven: Kirmes mit Riesenrad, Schlagerexpress und Schießbude

Freizeitspaß in Hückelhoven für die ganze Familie : Riesenrad, Schlagerexpress, Schießbude und mehr

Vom 13. bis 16. Oktober lockt die Kirmes in die Hückelhovener Innenstadt.

Die Herbstkirmes in der Hückelhovener Innenstadt steht wieder auf dem Plan. Von Samstag, 13. Oktober, bis Dienstag, 16. Oktober, ist es wieder Zeit für den Rummel rund um Rathaus und Gymnasium.

„Liberty Wheel“, das Riesenrad, beheimatet in Rostock, wird der Blickfang der Herbstkirmes sein. In 38 Metern Höhe dürfen die Kirmesbesucher in 26 Gondeln eine tolle Aussicht über die Stadt und das Rurtal genießen. Mehr als 20.000 Lämpchen verzaubern bei Dämmerung und Dunkelheit jede Fahrt. Auch aus Rostock kommt zur Kirmes die Familien-Achterbahn „Speedy Gonzales“. Betreiber Marco Welte verspricht: „Hier können Oma und Opa mit den Enkeln sorglos Achterbahn fahren.“ Zu den weiteren Highlights der Kirmes in Hückelhoven zählen Klassiker wie der Schlagerexpress, mit dem es eine Berg- und Talfahrt der besonderen Art gibt. Das Schmuckstück hat übrigens schon 48 Jahre auf dem Buckel, und die vier Motoren mit je 125 PS sorgen für die rasanten Runden. Zweifelsohne ist auch der Autoscooter immer wieder gern gesehen auf dem Rummelplatz Peter Loosen ist der Betreiber, und sein Urgroßvater Jacob Loosen setzte schon 1927 auf die so genannten Selbstfahrer.

Neu in Hückelhoven ist die Zeitfabrik, ein Spiegellabyrinth, das sich über zwei Etagen erstreckt. Viele überraschende Effekte machen die Zeitfabrik zu einem tollen Erlebnis. Dagegen ist Nervenkitzel wohl beim Scheibenwischer „Disco Dance“ angesagt. Bei „Crazy Jumbo“ wird deutlich, dass sogar Elefanten fliegen können.

Vor allem für Kinder verspricht die Kirmes eine Menge Spaß. Der Märchenflieger und ein Kettenkarussell sowie auch „Die fantastische Reise“ entführen die kleinen Kirmesbesucher in eine zauberhafte Welt.

Wie es für eine Kirmes typisch ist, werden den Besuchern süße Zuckerwatte, Schokobananen, rustikale Reibekuchen und Rostbratwurst und Backfisch serviert.

Wer sich Kirmestaler sichert, spart beim Kirmesbummel mindestens fünf Euro. Erhältlich sind die Taler am Freitag, 12. Oktober, 10 Uhr, an der „Süßen Stadt“ am Rathaus. Und: Unmittelbar nach der Eröffnung der Kirmes am Samstag, 13. Oktober, 14 bis 15 Uhr, dürfen die Kirmesbesucher auf ein Ticket zweimal fahren. Montag, 15. Oktober, ist Familientag, auch hier gibt es Rabatte. Zum Abschluss der Kirmes wird das große Feuerwerk am Dienstag, 16. Oktober, gegen 20 Uhr gezündet.

Mehr von RP ONLINE