1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Hückelhoven: Heuballen am Adolfosee in Ratheim angezündet

Polizei sucht Täter : Heuballen am Adolfosee angezündet

Nachdem am Ratheimer Adolfosee ein Heuballen in Brand geraten ist, sucht die Kreispolizei Heinsberg nun nach einem Mann, den Zeugen beobachtet haben.

Den Brand eines Heuballens bemerkten Zeugen am Ziegelweg in Ratheim am Mittwoch, 16. Juni, gegen 0.10 Uhr. Das berichtet die Polizei.

Dieser lag auf einem Grundstück am Adolfosee. In der Nähe des brennenden Ballens fiel den Zeugen ein Mann auf. Als sie ihn ansprachen und darum baten beim Löschen zu helfen, bevor das Feuer auf nahestehende Bäume übergreifen könne, flüchtete der Mann. Die Zeugen riefen die Feuerwehr und Polizei. Danach stießen sie den Ballen mit Stöcken ins Wasser, so dass die Flammen gelöscht wurden. Die Feuerwehr löschte den Brandort anschließend vollständig. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um Brandstiftung. Zur Klärung der Tat wird der Mann gesucht, den die Zeugen beobachtet haben. Er hatte dunkle Haare und trug eine schwarze Hose sowie ein helles Oberteil. Ob der Mann etwas mit der Entstehung des Brandes zu tun hat oder nur ein Zeuge ist, ist ebenfalls Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Er sowie Personen, die Angaben zu seiner Identität machen können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven zu melden, Telefon 02452 9200. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen Hinweis über das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei weiterzugeben: www.polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis.

(back)