Hückelhoven: Dahlke hat seine Abteilung Property Management verkauft

Konzentration aufs Kerngeschäft : Dahlke verkauft Property-Sparte an Düsseldorfer Firma

Die Dahlke-Gruppe mit Sitz in Hückelhoven am Landabsatz hat am 18. April das Unternehmen Dahlke Property Management an CT Immoconcept aus Düsseldorf veräußert. Das meldet die Immobilien-Zeitung. Das Objektvolumen von rund 250 Millionen Euro sei für den Markt nicht groß genug gewesen, habe Dahlke die Entscheidung begründet.

Dahlke Property deckte das gesamte Thema Facility Management ab, also Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden sowie deren technischen Anlagen und Einrichtungen. Die Unternehmensgruppe wolle sich nun auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Dazu zählen der Einkauf von Immobilien für das eigene Family-Office sowie das Transaktionsmanagement und die Vermittlung von Gebäuden. Die Dahlke Immobilien AG ist deutschlandweit tätig als Immobiliendienstleister mit dem Schwerpunkt auf Gewerbeimmobilien, Kapitalanlagen und Privatimmobilien. Die Projektentwicklungssparte will Dahlke ebenfalls ausbauen. CT möchte die bestehenden Verwaltungsverträge von Dahlke weiterführen und spezialisiert sich mit dem Erwerb künftig auf das technische Property-Management.

(gala)
Mehr von RP ONLINE