1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Hückelhoven: Berufliche Perspektiven für junge Menschen bei ene't

Von der Ausbildung zur Festanstellung : Berufliche Perspektiven für junge Hückelhovener

Erst ausgebildet, dann weiterbeschäftigt: Das Hückelhovener Unternehmen ene’t bilden seinen eigenen Nachwuchs nicht nur aus, sondern übernimmt die jungen Menschen auch und bietet so berufliche Perspektiven.

Die ene't GmbH, ein unabhängiges Systemhaus für die deutsche Energiewirtschaft, setzt ihre Erfolge im Bereich Ausbildung fort. Erst kürzlich haben Auszubildende ihre Prüfungen bestanden und erhalten nun eine Festanstellung im Unternehmen, das in Hückelhoven und im sächsischen Torgau tätig ist.

Abdelghani Makhloufi, der seine Ausbildung in Hückelhoven im Rahmen einer Umschulung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung absolviert hat, blickt positiv auf die vergangene Zeit zurück: „Die Umschulung bei ene't gehört zu den Top 10 meiner besten Entscheidungen. Die Kollegen waren hilfsbereit und hatten jederzeit ein offenes Ohr für mich.“ Abdelghani wird nun als Softwareentwickler weiter bei ene't arbeiten.

Auch sein Kollege Jeremie Thönnißen hat die Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung in Hückelhoven nun abgeschlossen. „Die Ausbildung hat mir großen Spaß gemacht und ich habe viele neue Technologien gelernt.“ Genau deshalb wird er sein Team weiterhin im Bereich Datenbankentwicklung unterstützen. Marcel Kräml ist der Dritte der Hückelhovener Azubis, der einen Grund zum Feiern hat. Als frisch gebackener Fachinformatiker für Systemintegration erhält auch er eine Festanstellung bei der ene't GmbH. „Meine Ausbildung habe ich in der IT-Abteilung gemacht. Ich freue mich aber, dass ene't so flexibel ist und ich mich zukünftig meiner großen Leidenschaft, der Softwareentwicklung, widmen kann.“

In Kürze wird auch Simon Blank sein duales Studium zum Mathematisch-Technischen Softwareentwickler in Hückelhoven abschließen. Er schreibt derzeit an seiner Bachelorarbeit zum Thema Eventgenerierung und Verarbeitung. Mit dem nahtlosen Übergang von der Ausbildung zur Festanstellung bietet das Unternehmen, das im Jahr 2002 gegründet wurde, den jungen Menschen gute Perspektiven für die Zukunft. Dies geschieht nicht nur am Standort Hückelhoven, sondern auch in Torgau.