Hückelhoven: Bei Unfall auf Myhler Straße erlitt ein achtjähriger Junge leichte Verletzungen

Polizei Hückelhoven sucht Zeugen : Achtjähriger Junge angefahren und leicht verletzt

Ein achtjähriger Junge ist am Donnerstag gegen 18.30 Uhr auf der Myhler Straße von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Die Polizei sucht nun die Unfallverursacherin und weitere Zeugen.

Am Donnerstagabend ist ein achtjähriger Junge von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden, berichtete die Polizei. Das Kind war gegen 18.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Jacobastraße in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Am Kreisverkehr Jacobastraße/Myhler Straße/Zechenring wollte der Junge die Fahrbahn der Myhler Straße überqueren und weiter in Richtung Zechenring fahren. Bevor er auf die Fahrbahn fuhr, bemerkte er ein rotes Auto, das langsam fuhr. Es schien aber anzuhalten, sodass der Junge weiterfuhr. Als er sich in der Mitte der Fahrbahn befand, fuhr die Fahrerin des roten Wagens los und touchierte mit der Front das Fahrrad des Jungen. Dieser stürzte zu Boden und verletzte sich dabei.

Die Frau hielt sofort an und kümmerte sich um das Kind. Als es sich beruhigt hatte und angab, nach Hause zu gehen, stieg sie in ihr Fahrzeug und fuhr davon. Ein Mann in Begleitung eines Kindes, der einen Hund an der Leine führte, sah den Jungen und bot ihm Hilfe an. Diese lehnte der 8-Jährige ab und gab an, gleich zuhause zu sein. Dort kümmerte sich die Mutter um die Verletzungen ihres Kindes und erstattete Unfallanzeige.

Zur Klärung des Geschehens bittet die Polizei die Fahrerin des roten Autos, sich zu melden. Sie war etwa 50 Jahre alt, hatte schulterlange Haare und trug eine Brille. Bekleidet war sie unter anderem mit einer grauen Weste. Auch der Mann mit Kind wird gebeten, sich zu melden. Er war etwa 1,75 Meter groß, circa

44 Jahre alt und von schlanker Statur. Er trug eine kurze Hose. Hinweise, auch von weiteren Unfallzeugen, können unter Telefon 02452 9200 mitgeteilt werden.

Mehr von RP ONLINE