Hückelhoven: Autokino am Schacht am 7. und 8. 9. 2018

Hückelhovener Autokino: Jim Knopf vor der Schacht-3-Kulisse

Ein Kinderbuchklassiker, eine Komödie, Mamma Mia und Science-Fiction-Action stehen bei der Autokinonacht auf dem Programm.

Großleinwand am illuminierten Schacht 3, eine Dose Popcorn und Getränke vom Kumpel-Team des Besucherbergwerks, dazu top-aktuelle Filmhits: So lassen sich wieder zwei Kinonächte unter freiem Himmel genießen. Zum elften Mal in Folge treffen sich auf dem Gelände an der Sophiastraße Filmfans aus Nah und Fern zur „Hückelhovener wep Autokinonacht“. Die Stadtmarketing Hückelhoven GmbH und der Corso-Filmpalast aus Hilfarth setzen ihre erfolgreiche Kooperation in diesem Jahr fort. Am zweiten Septemberwochenende werden die Filme 40 bis 43 über die 264 Quadratmeter große Freiluftleinwand des Erlebnismanagement Evented aus dem Saarland flimmern.

Eröffnet wird die Autokinonacht am Freitag, 7. September, um 20 Uhr mit „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, der Kinoverfilmung des Kinderbuchklassikers von Michael Ende. Fast 60 Jahre nach der Veröffentlichung des Buches kam in diesem Jahr der erste Realfilm der Vorlage ins Kino – mit über 1,6 Millionen Besuchern der erfolgreichste deutsche Film 2018.

Auch der zweite Film am Freitagabend (22.30 Uhr) kommt aus Deutschland und war im Vorjahr die absolute Nummer 1. Über 6,1 Millionen Kinogänger wollten den letzten Teil der „Fack ju Göhte“-Triologie sehen. Und weil „Final Fack“, so der Untertitel, nach dem Autokino 2017 startete, kommt er jetzt noch einmal in Hückelhoven auf die Großleinwand.

Ein ganz besonderer Film für Hückelhoven beginnt am Samstag, 8. September, um 20 Uhr mit „Mamma Mia! Here we go again“. Denn am 12. September 2008 flimmerte mit „Mamma Mia“ der erste Streifen der Hückelhovener Autokinonacht über die Leinwand. Zehn Jahre und 40 Filme später gibt es auf dem Gelände an Schacht 3 die Fortsetzung des Filmmusicals zu sehen.

Als Abschlussfilm läuft anschließend ab 22.30 Uhr mit „Avengers: Infinity War“ der mit knapp 3,4 Millionen Besuchern erfolgreichste Film des laufenden Jahres in Deutschland. Zweieinhalb Stunden Action Pur sind somit garantiert.

  • HÜckelhoven : Kleines Autokino-Jubiläum mit Minions

Verlassen können sich die Besucher der 11. „Hückelhovener wep Autokinonacht“ auf das schon eingespielte Team auf dem Platz. Das Gelände stellt der EBV zur Verfügung, die Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH (WEP) sorgt für den notwendigen Strom. Zur Sicherheit sind Feuerwehr und THW während der gesamten Veranstaltung vor Ort und können bei Bedarf in Sekundenschnelle handeln.

Den Platz an Schacht 3 bringt der städtische Bauhof in Schuss und sorgt nach der Veranstaltung dafür, dass alles wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt wird. Wie in den Jahren zuvor unterstützt die Volksbank Mönchengladbach (Erkelenz) wieder die Hückelhovener Autokinonacht.

Auf den bekannten Komfort müssen die Besucher der „Hückelhovener wep Autokinonacht“ nicht verzichten. Es gibt das für einen Kinoabend obligatorische frische Popcorn sowie jede Menge Süßigkeiten. Der Förderverein Schacht 3 wird niemanden verdursten lassen und übernimmt den Ausschank.

Um den Ton zum Film auch hören zu können, benötigt man ein funktionierendes Autoradio. Der Filmton wird nämlich über eine temporäre Radiofrequenz übertragen. Vorbei sind die Zeiten, als man kleine Boxen ins Auto gereicht bekam. Einfahrt ist an beiden Abenden zum jeweils ersten Film ab 19 Uhr.

Mehr von RP ONLINE