Hückelhoven: Gruselnachtwanderung als Clou

Hückelhoven : Gruselnachtwanderung als Clou

Viel Spaß herrschte bei den Ferienspielen im Jugendheim St. Lambertus.

Prima angekommen sind die Ferienspiele im Katholischen Jugendheim St. Lambertus. In den letzten beiden Ferienwochen erlebten rund 60 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren einen Mix aus Spiel, Spaß und Bastelangeboten rund um das Thema "Wasserwelten". Es wurden Fische, Flaschenpost und kleine Schatztruhen gezimmert, gebastelt und beklebt.

Neben den kreativen Angeboten sorgte das 16-köpfige Betreuerteam unter der Leitung von Melanie Kohnen außerdem dafür, dass die Bewegung nicht zu kurz kam und beschäftigte die Kinder mit Ball- und Bewegungsspielen im Freien. Auch zwei Tanzgruppen für die verschiedenen Altersgruppen der Kinder wurden angeboten. Das morgendliche Theaterspiel diente gleichzeitig als "Trocken-Schwimmkursus" für die Kinder. Mit "Paul Plantschnase" wurden ihnen die ersten Regeln und Bewegungsabläufe für Schwimmanfänger beigebracht. Am Ende der Ferienspiele sorgten eine Kinderdisco, eine Gruselnachtwanderung und die gemeinsame Übernachtung im großen Saal des Jugendheims für den Clou. Zu Gast - mit "Goldbären" für alle Kinder - war als Vertreter der Stadt Kämmerer Helmut Holländer.

(RP)
Mehr von RP ONLINE