1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Gosepel-Workshop "Hückelhoven singt" mit Auftritt in der Aula

Workshop „Hückelhoven singt“ : Gospelkonzert in der Aula

Sonntag werden die Teilnehmer des Gospelworkshops in Hückelhoven auftreten. Die Veranstaltung kann erstmals seit 2019 wieder stattfinden.

Nach dem am vergangenen Wochenende Nico Santos und Querbeat im Rahmen der Sommermusik an Schacht 3 für akustische Highlights in Hückelhoven gesorgt haben, geht es auch an diesem Wochenende in der ehemaligen Zechenstadt wieder musikalisch zu.

Unter dem Titel „Hückelhoven singt“ treffen sich an diesem Wochenende rund 80 Gospel begeisterte Sängerinnen und Sänger, um mit drei der namhaftesten Vertreter der deutschen Gospelszene zu proben. Zusammen mit der Abteilung für Kultur und Stadtmarketing der Stadt Hückelhoven zeichnet sich Hubert Minkenberg für das besondere Angebot verantwortlich. Der Pianist, Saxophonist, Chorleiter und Sänger war unter anderem jahrelang als Musiker für Künstler wie Eduardo Bennato auf Tour. Daneben war der 66-jährige Hückelhovener auch mit seiner eigenen Band in der Republik unterwegs. Er ist Preisträger des WDR-Wettbewerbs Stadtmusik 1982 und des WDR-Jazzpreises 2011, sowie internationaler Chorwettbewerbe in Ungarn (Budapest) und Italien (Fano).

Wie Minkenberg ist die Krefelderin Angelika Rehaag auch schon seit 2011 in Hückelhoven dabei. Sie ist seit 1993 Chorleiterin von Gospelchören in Krefeld, Düsseldorf, Bonn, Meerbusch und Köln. 1997 gründete Rehaag das Krefelder Gospel Musik Festival, dessen Leiterin sie ist, sowie 1999 die Gospel Academy Krefeld. Als Workshop- und Seminarleiterin für „Contemporary Black Gospel Music‘ ist sie im In- und benachbarten Ausland unterwegs.

  • Das Trio „„tr‘Endless Vibes“ werden am
    Jubiläum in Nieukerk : Große Feier des Trägervereins Adlersaal
  • 19.06.2021, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Vereinsmitglieder des Düsseldorfer
    Wochenendtipps für Düsseldorf : Kino, Pferde, Segelflieger und Musik
  • Die Band „Desert View“ beim MAD-Festival
    Event in Dormagen : MAD-Festival heizt am Rhein musikalisch ein

Komplettiert wird die Dozentenriege durch den Rommerskirchener Wolfgang Zerbin. Er absolvierte sein Musikstudium an der Wiesbadener Musik-Akademie. Heute ist der Popularmusiker tätig als Produzent, Arrangeur, Komponist und Pianist/Keyboarder. In den Bereichen Vokal-(Solo-), Instrumental-, Chor- und Kinder-Popmusik hat er an einer Vielzahl unterschiedlichster CD-Produktionen mitgewirkt. Aufträge für Show- und Werbe-Musik komplettieren seine Arbeit, die sich durch besondere Vielseitigkeit auszeichnet.

Das Resultat des Workshops werden die Sängerinnen und Sänger zusammen mit den Dozenten beim Abschlusskonzert am Sonntag, 14. August, ab 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums zum Besten geben.

(RP)