Hückelhoven: Feuerwehr hat Zimmerbrand schnell unter Kontrolle

Hückelhoven : Feuerwehr hat Zimmerbrand schnell unter Kontrolle

Zu einem Zimmerbrand an der Parkhofstraße wurde die Feuerwehr Hückelhoven am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr alarmiert.

Als die Feuerwehrleute aus Hückelhoven und Hilfarth an der Einsatzstelle eintrafen, drang dichter Rauch aus dem ersten Obergeschoss eines Hauses. Zunächst brachten sie den Bewohner in Sicherheit. Die Feuerwehrleute forderten außerdem zwei weitere Personen, die sich im Dachgeschoss aufhielten, auf, unverzüglich ihre Wohnung zu verlassen. Die Wehrleute konnten den Brandherd in der Küche schnell lokalisieren. Dort hatte der Bewohner schon selbst mit einem Gartenschlauch versucht, den Brand zu löschen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr öffneten die Holzdecke und suchten mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern. Für die Nachlöscharbeiten kam eine Kübelspritze zum Einsatz.

Nach den Löscharbeiten lüfteten die Feuerwehrleute die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter. Die an der Einsatzstelle anwesende Polizei nahm die Brandermittlung auf. Für die Zeit der Einsatzmaßnahmen war die obere Parkofstraße komplett gesperrt. Im Einsatz waren der Löschzug Hückelhoven, die Löscheinheit Hilfarth, der Rettungsdienst sowie die Polizei. Gegen 21 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehrleute beendet.

(RP)
Mehr von RP ONLINE