Ferienfreizeit des Ev. Jugendzentrums Rainbow Hückelhoven auf Sylt

Jugendferien auf Sylt : Ferienspaß – und das ganz ohne Handys

Schulnote eins gaben die Teilnehmer ihrer Sommerferien-Freizeit auf Sylt. Zu der 14-tägigen Fahrt hatte das Jugendzentrum Rainbow der Evangelischen Kirchengemeinde Hückelhoven eingeladen.

32 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen elf und 15 Jahren machten mit dem sechsköpfigen Freizeitleiter-Team ohne Eltern – und ohne Handy – Urlaub auf der deutschen Promi-Insel. Neben dem realen und smartphone-freien Leben inmitten des Naturschutzgebietes im Nationalpark Wattenmeer stand die Partizipation im Mittelpunkt.

Erneut gab es reichlich nachhaltige Workshops, weitestgehend ohne Kunststoff und Gummi – denn der Klimaschutz war für Leiter Thomas Meuter bei der Freizeitkonzeption wieder eine wichtige Voraussetzung. Über 25 unterschiedliche Programmpunkte ließen überhaupt keine Langeweile aufkommen. So fertigten sie individuellen Schmuck aus vorher gesammeltem Strandgut, kreierten Schönes aus Lederresten oder erstanden an den Ausflugstagen nach Westerland und List Erträumtes von ihrem ersparten Taschengeld. Sie besuchten die Ausstellung der „Arche Wattenmeer“ und machten einen Schiffsausflug zu den Seehundebänken. Auch Grillen und Partys kamen nicht zu kurz.

Und den Kü­chen­dienst sowie manche Zeltaufräumaktionen gab’s natürlich für jeden auch immer mal – gehört nun einfach dazu. Thomas Meuter: „Großen Respekt und höchste Anerkennung für alle Teilnehmenden, die wirklich ,ohne Mullen und Knullen’ auf ihr Handy verzichteten, und auch Dank an alle ehrenamtlichen Freizeitleiter, die sich voll eingesetzt haben. Alle freuen wir uns schon aufs nächste Jahr.“

(RP)
Mehr von RP ONLINE