1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Projekt der Michael Ende Grundschule Ratheim: Energie entdecken, erforschen, erleben

Projekt der Michael Ende Grundschule Ratheim : Energie entdecken, erforschen, erleben

Die Michael Ende Grundschule Ratheim hat mit den 54 Kindern der OGS an dem "3malE Schulwettbewerb 2017/2018 zum Thema "Energie mit Köpfchen" teilgenommen. Am Ende stand ein selbst verfasstes Theaterstück.

Sie waren schon wieder da. Hausmeister Marco deutet auf ein fremdes Kabel, das nicht zur Schule gehört. Die Energie-Diebe haben sich unerlaubt Zutritt zur Michael Ende Grundschule an der Wallstraße verschafft. Der illegale Strom-Klau steht im Mittelpunkt des rund 20-minütigen Theaterstücks, das Beate Winkens, die Leiterin des offenen Ganztagsbetriebs, selbst geschrieben hat.

Am Freitagmorgen führten die 54 Mädchen und Jungen das lehrreiche Stück auf. Zum Wochentreff, bei dem die Ratheimer Grundschüler regelmäßig das Erlernte der gesamten Woche ihren Mitschülern und Eltern präsentieren, ehe sie ins Wochenende entlassen werden, wurden sie für die ungewöhnliche Inszenierung mit viel Applaus belohnt.

Beate Winkens, ihr Team und die kleinen Nachwuchsdarsteller freuten sich über den großen Zuspruch. "Viele Mütter und Väter haben sich heute ihre Pausen so gelegt, dass sie zu uns kommen können. Oder sie haben sich sogar freigenommen", erklärte sie begeistert. Die Aufführung "Die Energie-Diebe" war für die Teilnehmer der Theater-AG der Offenen Ganztagsschule schließlich eine Art Testlauf. Sie haben das eigene Theaterstück aufgenommen und werden sich damit am 3malE-Schulwettbewerb beteiligen, bei dem Schüler und Lehrer gemeinsam kreative Energieprojekte entwickeln. Jugend forscht und die Energie-Agentur NRW gehören zu den Kooperationspartnern des Wettbewerbs.

Dabei steht das Thema Energie im Mittelpunkt, weil es als wichtiges Querschnittsthema viele Fächer in der Schule berührt, zum Beispiel Ethik, Kunst oder Sozialwissenschaften. Der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen oder Energieeffizienz sollen dabei ebenso erforscht werden wie smarte Technologien, Bionik, Umweltschutz und ökologische Ernährung.

"Entdecken, erforschen, erleben" lautet das beziehungsreiche Motto.
Und dazu haben sich auch die Ratheimer OGS-Kinder einiges einfallen lassen. Aus Pappkartons sind die fantasievollen Kostüme entstanden. Mit Materialien wie bunten Pfeifenreinigern sowie Papier und LED-Lämpchen haben die Grundschüler außerdem Glühwürmchen gebastelt. Seit November entwickelten sie sich zu kleinen Energie-Experten. "Wir wollten sie sensibilisieren für das Thema Energie", so Winkens. Die Wettbewerbsteilnehmer untersuchten Taschenlampen, die sie auseinandernahmen, zählten die vorhandenen Leuchtmittel in der Michael Ende Schule, bauten einen großen solarbetriebenen Leuchtturm, der nun eine Erinnerung an die Projektzeit sein wird und in der Schule seinen festen Platz bekommt.

Selbst gebaute LED-Nachtlichter durften die Grundschüler mit nach Hause nehmen. Mit Batterien hatten sie die Stromkreisläufe erstellt. Schulleiter Hubert Frenken war sichtlich stolz auf die neuen Energie-Profis. Die gemeinsame Teamarbeit habe sehr gut funktioniert, unterstrich OGS-Leiterin Beate Winkens.