1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Ein Oktoberfest im Sommer: Bayerisches Feeling in Hückelhoven

Ein Oktoberfest im Sommer : Bayerische Schmankerl in Hückelhoven

Mit dem Oktoberimsommerfest möchte die Stadt eine neue Veranstaltung etablieren – und zwar bewusst zu einer unüblichen Zeit. Bürgermeister und Stadtmarketing-Chef erklären, was sie sich dabei gedacht haben.

Trachten, Dirndl und Lederhosen, Weißwurst und Bier aus Maßkrügen – all das ist typisch für das Münchener Oktoberfest und passt auf den ersten Blick so gar nicht ins Rheinland. Doch Mitte Juni können auch in Hückelhoven Menschen in Dirndl und Lederhosen unterwegs sein. Denn am 11. und 12. Juni wird auf dem Breteuilplatz am Rathaus der ehemaligen Zechenstadt das Oktoberimsommerfest stattfinden. Ein Alleinstellungsmerkmal in der Region und wohl eine der frühesten Feiern im Oktoberfest-Stil überhaupt.

Dass Hückelhoven schon immer ein wenig anders ist, hoben Bürgermeister Bernd Jansen und Stadtmarketing-Chef Carsten Forg mit Verweis auf das Logo hervor. Denn was Veranstaltungen angehe, sei der Spruch „Hückelhoven – immer anders“ mehr als zutreffend. Das haben die Verantwortlichen in der Vergangenheit schon mit dem Streetfood Festival unter Beweis gestellt. Über mehrere Jahre war dies ein Publikumsmagnet, doch mit der Zeit sei die Konkurrenz in anderen Städten immer größer geworden, sagt Bernd Jansen. Im November fand dann die letzte Auflage des Festivals statt, die hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Das war das endgültige Signal für Jansen und Forg, dass es Zeit sei für etwas Neues.

  • Die Gruppe Hückelhovener Schüler hat in
    Besonderer Austausch mit Partnerschule : Spanisches Flair für Hückelhovener Schüler
  • Tommy Engel bittet zum Konzert in
    60 Johr op d‘r Bühn : Tommy Engel feiert in Hückelhoven
  • Kaffeepause auf dem Erkelenzer Markt: Die
    Erkelenzer Land : Senioren informieren sich in der Region

Schon während der Pandemie habe man zusammengesessen und verschiedene Ideen ausgetüftelt. Wirklich konkret – und auch sehr spontan – wurde es dann vor etwa vier Wochen. So hat Gastronom Frank Dohmen binnen kürzester Zeit originales Oktoberfestbier organisieren können, das nun eigens für Hückelhoven abgefüllt werde. Normalerweise ist Oktoberfestbier in Fässern zu diesem Zeitpunkt nämlich noch nicht erhältlich. Dazu wird der komplette Platz mit Zelttischgarnituren bestückt und bekommt eine typisch bayerische Dekoration. Das Gastroteam um Theo Nikolareas Savvas Caragiavouridis, das beim Haldenzauber die Almhütte betrieben hat, bietet passende Speisen wie Weißwurst, Leberkäse, Sauerkraut, Bratwurst, Bratkartoffeln und vieles mehr an.

Bürgermeister Jansen wird am Samstagabend das erste Fass anstechen. Nachdem es dann heißt: „O‘zapft is!“, wird die Band Königlich Bayrisches Vollgas Orchester aus München auf der Bühne stehen. „Uns war es wichtig, dass wir richtige Bayern buchen und nicht Musiker, die einen auf Bayerisch machen“, betont Carsten Forg. „Drei prägende, bisherige Mitglieder der Münchner Zwietracht vereinen sich und gründen eine neue, zünftige und ganz und gar einträchtig aufspielende Oktoberfestband“, schreiben die Musiker. Sie werden in diesem Herbst auch beim Münchener Oktoberfest auf der Bühne stehen.

Am folgenden Tag wird dann auf dem Platz zwischen 11 und 18 Uhr ein bayerisches Familienfest mit zünftigem Frühschoppen und ganztägiger Unterhaltung geboten. In diesem Zeitraum werden renommierte Blaskapellen aus dem gesamten Kreis Heinsberg durchgängig und im stündlichen Wechsel für die passende musikalische Unterhaltung sorgen. Für ein abwechslungsreiches Angebot für Kinder ist ebenfalls gesorgt, versichern die Verantwortlichen.

Die Werbegemeinschaft Hückelhoven war vom Konzept so überzeugt, dass sie in Verbindung mit dem Oktoberimsommerfest ihren ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres durchführen möchte, der bisher immer im April aus Anlass des Streetfood Festivals stattgefunden hat. Dies muss durch den Rat der Stadt Hückelhoven allerdings zunächst bestätigt werden. Die für dieses Jahr geplanten vier verkaufsoffenen Sonntag sollen in der Sitzung des Rates der Stadt Hückelhoven am 1. Juni beschlossen werden. Ermöglicht wird das Event unter anderem durch den Hauptsponsor WEP – Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH.

Die Vorfreude bei Bürgermeister Jansen ist groß. „Man merkt den Menschen einfach an, dass sie wieder Lust haben auf Veranstaltungen, auf Feiern“, sagt er. Daher sei es schön, so kurzfristig dieses Angebot zu realisieren. Mit Dirndl und Lederhose im Juni.