Diamanthochzeit in Ratheim: Auf der Kirmes hat es gefunkt

Gertrud und Johannes Schaffrath seit 60 Jahren verheiratet : Diamanthochzeit in Ratheim: Auf der Kirmes hat es gefunkt

Die gebürtige Wegbergerin und der gebürtige Ratheimer haben sich auf der Kirmes in Heinsberg-Kirchhoven kennengelernt, und es hat dort gefunkt. Gertrud und Johannes Schaffrath gaben sich am 1. Juli 1959 das Ja-Wort und feiern jetzt Diamantene Hochzeit.

Das Ehepaar hat eine Tochter, einen Sohn und ein Enkelkind und lädt zum Jubiläum Verwandte und Nachbarn ein. Die Jubilarin erblickte am 11. März 1934 in Wegberg-Bissen das Licht der Welt. Nach der Schule war sie in einer Feinspinnerei in Wegberg beschäftigt und hat dort in der Spulerei Baumwolle verarbeitet.

Nach der Hochzeit hat sie sich um die Familie und den Haushalt gekümmert. Der Jubilar wurde am 24. Juni 1934 in Ratheim geboren. Er hat den Beruf des Rohr-Installateurs bei der Firma Akzo Glanzstoff erlernt und war dort insgesamt 41 Jahre beschäftigt. In seiner Freizeit interessierte er sich von Kindheit an für Modelleisenbahnen. Bis heute ist eine fahrtüchtige Märklin-Anlage inklusive Halte- und Fahrsignalen im Haus aufgebaut. Die Personen- und Güterzüge sind im Maßstab von 1:87 nach Art der Fahrzeuge von Hobbyeisenbahnern vorhanden.

Johannes Schaffrath kaufte das erste Material für die Anlage, als er 15 Jahre im Betrieb gewesen war. Im Laufe der Jahrzehnte hat er immer mehr erworben. Darunter befindet sich ein Güterzug mit Osborne-Stier-Logo von einer Urlaubsreise nach Mallorca. Entsprechend ist die Eisenbahnanlage in all den Jahren gewachsen. So hat er alle Bausätze der Häuser – bis auf einen bereits fertigen Lok-Schuppen – selbst zusammengeklebt. Dazu hat er die Landschaft aufgebaut und mit Bauernhof, Baden-Badener Bahnhof oder Straßen mit Autos selbst gestaltet.

Die Familie kümmerte sich auch um zwei Teiche, in denen Fische lebten und an deren Ufer sich zeitweise eine Wildente mit elf Küken aufhielt. Dazu hielten sie Wellensittiche und Goldfasane.

Mehr von RP ONLINE