1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Brigitte Brenner (Grüne) hat aus persönlichen Gründen Ratsmandat niedergelegt

Grüne in Hückelhoven : Brigitte Brenner nicht mehr im Rat

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen in Hückelhoven hat ihr Mandat niedergelegt. Der Rückzug von der Politik kam auch für die Grünen-Fraktion überraschend.

Brigitte Brenner hatte am 5. Januar schriftlich erklärt, dass sie mit Ablauf des 31. Januar auf das 2014 gewonnene Mandat im Stadtrat verzichtet. Auf ihren Platz rückte aus der Reserveliste Hans-Georg Lippert nach. Die Ratheimerin war bis zum Sommer noch rege aktiv. In der Ratssitzung mit Verabschiedung des Haushalts fehlte sie, Ulrich Horst hielt die Haushaltsrede.

Von Streit bei den Grünen könne keine Rede sein, versicherte Horst. Auch die Entscheidung für die Bürgermeisterkandidatur von Hubert Minkenberg sei gemeinsam getroffen worden. Brenner habe sich aus persönlichen Gründen ins Private zurückgezogen. Ulrich Horst bedauert dies: „Brigitte Brenner ist eine tolle, engagierte Frau, mit ihr habe ich, auch menschlich, sehr gerne zusammengearbeitet. Für ihre Arbeit im Rat gebührt ihr großer Dank.“ Hans-Georg Lippert wurde in der Ratssitzung am Mittwoch als Ratsmitglied verpflichtet. Beschlossen wurden auch die nötigen personellen Umbesetzungen in den Fachausschüssen.