1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Beinahe-Unfall: Frau im Bus verletzt, Verursacher entfernt sich

Einsatz in Hückelhoven : Beinahe-Unfall – Frau im Bus verletzt

An der Kirchstraße ereignete sich am Dienstag, 30. März  gegen 14.25 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Eine 56-jährige Busfahrerin fuhr mit einem Linienbus auf der Kirchstraße aus Richtung Am Kirchberg kommend in Richtung Heerstraße.

Am Fahrbahnrand der Gegenfahrbahn parkten zu diesem Zeitpunkt mehrere Autos. Der Fahrer einer dunklen Limousine, die dem Bus entgegen kam, fuhr trotz der parkenden Fahrzeuge auf seiner Fahrbahn in den Engpass ein.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste die Busfahrerin stark ab. Daraufhin kam ein weiblicher Fahrgast, der sich gerade im Ausstiegsbereich des Busses aufhielt, zu Fall. Die Frau zog sich durch den Sturz Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der bislang unbekannte Fahrer des dunklen Pkw entfernte sich in Richtung der Straße Am Kirchberg. Zur Klärung des Geschehens bittet die Polizei den Fahrer des dunklen Pkw, sich zu melden. Auch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Pkw machen können, sollen sich melden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen. Auch online unter polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis können Hinweise abgegeben werden.